Ahmadi

Ärztliche Einbestellungspflichten



1. Auflage 2021, Band: 64, 314 Seiten, Format (B × H): 154 mm x 229 mm, Gewicht: 484 g Reihe: Schriften zum Gesundheitsrecht
ISBN: 978-3-428-18256-5
Verlag: Duncker & Humblot GmbH


Medizinische Behandlungen können oftmals nicht an einem einzigen Behandlungstermin abgeschlossen werden. Die Behandlung findet daher meist an mehreren Terminen statt. Es kommt somit zu zeitlichen Unterbrechungen bei der Behandlung. Dies ist etwa der Fall, wenn ein Patient zu einer oder mehreren Kontrolluntersuchungen erscheinen muss oder Befunde nach einem Behandlungstermin ausgewertet werden. Diese zeitliche Zäsur kann Gesundheitsschäden beim Patienten verursachen. Sie hat in der Vergangenheit bereits zu Arzthaftungsprozessen geführt. In dieser Untersuchung werden Informationspflichten beleuchtet, die den Arzt bei einer zeitlichen Zäsur treffen. Die einschlägige Rechtsprechung wird ausgewertet. Daneben werden auch Fragen des ärztlichen Berufsrechts und des Patientenmitverschuldens erörtert. In einem gesonderten Kapitel werden prozessuale Fragen untersucht. Im Ergebnis zeigt sich, dass den Arzt bei einer zeitlichen Zäsur besondere Aufklärungspflichten treffen. Pflichtverletzungen können zu einer Beweislastumkehr zugunsten des Patienten führen. Den Patienten kann unter Umständen ein Mitverschulden treffen.
Ahmadi Ärztliche Einbestellungspflichten jetzt bestellen!

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


1. Problemstellung: Einführung - Ziele und Gang der Untersuchung - Die zeitlich gestreckte Behandlung - Risiken der zeitlich gestreckten Behandlung - Begriff der Einbestellungspflicht2. Dogmatische Begründung der ärztlichen Einbestellungspflicht: Gegenwärtiger Stand zur Einbestellungspflicht in Rechtsprechung und Wissenschaft - Dogmatische Verortung der Einbestellungspflicht3. Grenzen der Einbestellungspflicht: Einbestellungspflicht und ärztliche Schweigepflicht - Berufsrechtliche Grenzen der ärztlichen Einbestellungspflicht4. Ausgestaltung der Einbestellungspflicht: Untersuchungsgegenstand - Form der Einbestellung - Inhalt der Einbestellung - Delegationsfähigkeit der Einbestellung5. Einbestellung und Patientenmitverschulden: Problemstellung und Untersuchungsziele - Grundgedanke und Voraussetzungen des
254 BGB - Patientenmitverschulden im Arzthaftungsrecht - Fehlerhafte Einbestellung und Patientenmitverschulden6. Einbestellungspflicht im Arzthaftungsprozess: Problemstellung und Untersuchungsziele - Beweislastverteilung bei der therapeutischen Aufklärung - Einzelne Beweislastfragen bei der Einbestellungspflicht - Ermittlung der Einbestellungspflicht im Prozess - Fehlerhafte Einbestellung und BeweislastumkehrZusammenfassung und wesentliche Ergebnisse der UntersuchungLiteratur- und Sachwortverzeichnis


Ahmadi, Milad
Milad Ahmadi studied law at the Philipps University of Marburg from 2012 to 2016. During his doctoral studies, he worked as a research assistant at Linklaters LLP, White & Case LLP and Hengeler Mueller. He is currently completing his practical legal preparatory service in the district of the Superior Court of Justice in Berlin.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.