Düsseldorfer Fachgespräche

RA Matthias Pruns
Die Vergütung des Testamentsvollstreckers

Die Veranstaltung wird verschoben.
Möchten Sie zu einem neuen Termin informiert werden? Melden Sie sich »hier zu unserem Newsletter an!

Fachvortrag der Reihe »Düsseldorfer Fachgespräche«

Rechtsanwalt Matthias Pruns von der Kanzlei SP§P Schiffer & Partner beleuchtet die oft umstrittene "angemessene Vergütung" von Testamentsvollstreckern im Privaten sowie in Unternehmen. Im Anschluss an die Veranstaltung haben sie die Möglichkeit, bei einem kleinen Imbiss Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen.

Thema des Abends

In seinem Vortrag gibt Rechtsanwalt Matthias Pruns einen kurzen Überblick über den Verlauf einer Nachlassverwaltung in unterschiedlichen Fällen. Im Fokus des Abends liegen besonders die Konfliktbewältigung mit dem Erben sowie eine angemessene Vergütung des Testamentsvollstreckers.

  • Aufgaben des Testamentsvollstreckers
  • Rechtliche Grundlagen der Testamentsvollstreckervergütung
  • Aktuelle Erscheinungsformen der Testamentsvollstreckervergütung
  • Verschiedene Vergütungstabellen und Zeitvergütung
  • Besteuerung der Testamentsvollstreckervergütung

Fachreferent

Rechtsanwalt Matthias Pruns ist Partner der Kanzlei SP§P Schiffer & Partner, Bonn. Er berät schwerpunktmäßig inhabergeführte Unternehmen sowie Organisationen aus dem Non-Profit-Bereich, insbesondere Stiftungen. Er hat langjährige Erfahrung in der Anwaltsfortbildung, etwa als Dozent für Fachanwaltslehrgänge im Erbrecht. Zum „digitalen Nachlass“ hat er zahlreiche Beiträge veröffentlicht, zuletzt etwa zusammen mit Rechtsanwältin Dr. Stephanie Herzog den Praxisleitfaden „Der digitale Nachlass in der Vorsorge- und Erbrechtspraxis“.

Rahmendaten

Donnerstag, 04. Juli 2019
18:00 bis ca. 20:00 Uhr

im Anschluss an den Vortrag Netzwerken bei einem kleinen Imbiss


Fachbuchhandlung Sack,
Klosterstraße 22, 40211 Düsseldorf

Teilnahmegebühr*:  49,—  € (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer
50% Rabatt für jede weitere unternehmensangehörige Person, Studenten und Referendare

Sie erhalten eine Bescheinigung über zwei Stunden nach § 15 FAO.

 

­

Hier finden Sie eine Übersicht über

»alle Veranstaltungen


Sie möchten über neue Termine informiert werden? Abonnieren Sie unseren Newsletter speziell für Veranstaltungen!

»zum Newsletter

In Kooperation mit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen