Bär / Grädler / Mayr | Digitalisierung im Spannungsfeld von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Recht | Buch | sack.de

Bär / Grädler / Mayr Digitalisierung im Spannungsfeld von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Recht



1. Band: Politik und Wirtschaft

1. Auflage 2018, 590 Seiten, Gebunden, Book, Format (B × H): 172 mm x 246 mm, Gewicht: 1244 g
ISBN: 978-3-662-55719-8
Verlag: Springer


Bär / Grädler / Mayr Digitalisierung im Spannungsfeld von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Recht

Dieses Beitragswerk bringt Vorreiter, öffentliche Meinungsbildner und renommierte Fachexperten zu Fragestellungen des digitalen Wandels zusammen und bündelt deren Blickwinkel auf dieses entscheidende Zukunftsthema. Somit beleuchten die hochkarätigen Autoren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Recht mit ihren Beiträgen, in zwei Bänden des Herausgeberwerkes, unterschiedliche Facetten der Digitalisierung. 

Dabei wird bewusst kein abschließendes, wertendes Fazit vorweggenommen – gerade die durchaus kontroversen Sichtweisen der Autoren tragen zum Mehrwert des vorliegenden Werkes und insbesondere der gesellschaftlichen Diskussion zum digitalen Wandel bei.

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


Geleitwort.- Vorwort.- Titel des Beitrags.- Der digitale Change.- Digitale Transformation und gesellschaftliche Teilhabe.- Die richtigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche digitale Transformation.- Die vier Geschwindigkeiten des digitalen Wandels.- Digitalisierung in der Versicherungsvermittlung.- Die Haftung des Steuerberater nach dem Urteil des BGH vom Urteil vom 26.1.2017 - IX ZR 285.- Das Zusammenwirken von Unternehmen und Steuerberatern/Wirtschaftsprüfern als Erfolgsfaktor auf dem Weg ins digitale Zeitalter.- Messen - auch im digitalen Zeitalter real?!.- Daseinsvorsorge im Wandel durch Digitalisierung.- Da braut sich was zusammen. Wie bereit sind wir für den digitalen Wandel?.- Zwischen Datenschutz und Datenschatz: Worauf es bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens ankommt.- Datenökonomie braucht einen offenen Markt.- Digitalisierung und IT.- Digitalisierung in Gesundheit und Pflege - High-Tech für mehr Menschlichkeit.- Gründerförderung ist Wachstumsförderung/Wohlstandsförderung/Innovationsförderung.... - nicht .- Demokratie in der digitalen Zeit.- Digitale Transformation der Industrie.- Die Symbiose von Mensch und Computer.- Wir leben in einer Datenökonomie.- IT-Sicherheit muss gelebt werden.- Digitalisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel der FIBU-Automatisierung.- Gesellschaft im Wandel.- Das Recht auf Vergessenwerden.- Die Welt 4.0.- Neue Horizonte: Die digitale Transformation optimiert unternehmerische Prozesse.- Die digitale Bilanz.- Digitale Medien.- Digitale Verwaltung.- Berufsbildung 4.0.- Die Digitalisierung revolutioniert die Wirtschaft.- Value Added-Potentiale der Digitalisierung in der Wirtschaftsprüfung.- "Entscheidend ist das Nicht-Digitale": Digitale Souveränität zwischen nationalen Vorgaben und globalen Anwendungen.- Software-Entwicklungsmethoden im digitalen Zeitalter.- Landwirtschaft 4.0.- Das Berufsbild des Steuerberaters im Zuge der Digitalisierung.- Datenschutz in der Smart Factory.- Leitplanken für die digitale Gesellschaft.- Digitalisierung als Chance für eine nachhaltige Landwirtschaft.- Die Digitale Agenda der BA.- Digitale Bildung bedeutet gesellschaftliche Teilhabe!.- Rahmenbedingungen für eine gesellschaftliche Cyber-Sicherheit.- Mit digitalen Geschäftsmodellen maximal skalieren.- Digitale Brücken zur Finanzverwaltung.- Die digitale Transformation der Steuerkanzlei im Kooperationsverbund.- Das Dilemma der Politik in der digitalen Welt.- Lernende Systeme in Wirtschaft und Gesellschaft.- Die Herausforderungen der Digitalen Transformation meistern.- Digitalisierung in der Wirtschaftsprüfung - Perspektive der Wirtschaftsprüferkammer.- Cyber-Sicherheit als gesamtstaatliche Aufgabe.- Digitalisierung im Bürgerkontakt.- Forschung zwischen Big Data und Datenschutz.- Wer Industrie 4.0 verstehen will, kommt an Deutschland nicht vorbei.- Verantwortung tragen in einer digitalisierten Gesellschaft.


Bär, Christian
Prof. Dr. Christian Bär ist als Chief Digital Officer für die digitale Transformation der DATEV eG in der Geschäftsleitung verantwortlich. Zusätzlich ist er als Professor für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Prozess- und Projektmanagement, an der Steinbeis-Hochschule Berlin tätig. Prof. Dr. Thomas Grädler, LL.M., ist Rechtsanwalt und Steuerberater in der auf Gesellschafts-, Steuerrecht und M&A spezialisierten Kanzlei honert + partner mbB, München. Er ist zudem Lehrbeauftragter an der Universität Bayreuth und Professor für Wirtschaftsrecht, insb. Unternehmenstransaktionen und Gesellschaftsrecht, sowie Steuerlehre an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Dr. Robert Mayr ist Steuerberater und Vorstandsvorsitzender der DATEV eG. Zudem war er von 2000 bis 2011 als Wirtschaftsprüfer tätig. Zu seinen wichtigsten beruflichen Stationen, vor seinem Wechsel in den Vorstand der DATEV im April 2011, zählen eine neunjährige Geschäftsführertätigkeit bei einer großen deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie zwischen 1994 und 2001 führende Aufgaben in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Transaktionsberatung bei Deloitte.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.