Birkhold | Die Grenzen der Gestaltungsfreiheit bei der Einrichtung eines fakultativen Aufsichtsrats. | Buch | sack.de

Birkhold Die Grenzen der Gestaltungsfreiheit bei der Einrichtung eines fakultativen Aufsichtsrats.



1. Auflage 2020, Band: 318, 377 Seiten, Kartoniert, Format (B × H): 159 mm x 235 mm, Gewicht: 581 g Reihe: Schriften zum Wirtschaftsrecht
ISBN: 978-3-428-18061-5
Verlag: Duncker & Humblot GmbH


Birkhold Die Grenzen der Gestaltungsfreiheit bei der Einrichtung eines fakultativen Aufsichtsrats.

'The Limits of Freedom of Design when Setting up an Fakultative Supervisory Board'

§ 52 Abs. 1 GmbHG offers extensive design options. But is the stock corporation law referred to entirely dispositive? The thesis deals with the role of the optional supervisory board of a GmbH, the intervening board duties and the question of their ability to be shaped by the statutes. The focus is on the limits of freedom of design - for example regarding liability, the right to issue instructions and the consequences of errors - which result from general principles of corporation and GmbH law.

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


EinführungTatsächliches Vorkommen von Aufsichtsräten in der GmbH - Gründe für die freiwillige Einrichtung eines Aufsichtsrats in der GmbH - Gang der Untersuchung1. Historische Entwicklung der Regelungen zum fakultativen AufsichtsratDas Gesetz von 1892 - Die Ausschussarbeiten von 1937 - 1939 - Der Entwurf von 1939 - Der Referentenentwurf von 1969 - Der Gesetzesentwurf von 1971/1972 - Die GmbH-Novelle 1980 - Sonstige Änderungen der Regelungen zum Aufsichtsrat2. Dogmatische Einordnung der durch
52 GmbHG gewährten Gestaltungsfreiheit und deren BeschränkungDie Einordnung der durch
52 Abs. 1 GmbHG gewährten Gestaltungsfreiheit - Die Beschränkung der gewährten Gestaltungsfreiheit3. Prozedurale Grenzen der GestaltungsfreiheitFormelle Anforderungen an die Einrichtung eines Aufsichtsrats - Formelle Anforderungen an die Auflösung des Aufsichtsrats - Formelle Anforderungen an Regelungen zur abweichenden Ausgestaltung des Aufsichtsrats - Die Folgen formeller Fehler4. Materielle Schranken der DispositionsfreiheitDie Funktion dispositiven Rechts - Allgemeine Kriterien der Beschränkung der Dispositionsfreiheit? - Ausdrückliche Schranken der Dispositionsfreiheit - Ungeschriebene Schranken der Dispositionsfreiheit - Schranken aufgrund (gesetzlicher) Anforderungen an die Mitglieder eines Gesellschaftsorgans - Schranken aufgrund zwingender gesetzlicher Kompetenzverteilung - Schranken aufgrund der Regelungen zum obligatorischen Aufsichtsrat5. Mindestanforderungen an die Ausgestaltung des Aufsichtsrats: Grenzen der WahlfreiheitMindestkompetenzen des fakultativen Aufsichtsrats - Weisungsunabhängige Ausgestaltung der Stellung der Aufsichtsratsmitglieder? - Anforderungen an das Amt der Aufsichtsratsmitglieder- Mindestanzahl von Aufsichtsratsmitgliedern als Anwendungsvorrausetzung? - Anforderungen an die Regelungen zur Bestellung und Abberufung - Mindestanforderungen an die Haftung der Aufsichtsratsmitglieder im fakultativen Aufsichtsrat6. Folgen der Überschreitung der Schranken der materiellen Gestaltungsfreiheit - zugleich zur Frage der funktionalen oder formalen Abgrenzung der AufsichtsratseigenschaftFormale oder funktionale Bestimmung der Aufsichtsratseigenschaft? - Folgen der fehlerhaften Bezeichnung des Organs - Ausgestaltung des Aufsichtsrats außerhalb des durch
52 Abs. 1 GmbHG gewährten DispositionspielraumsZusammenfassung der wesentlichen ErgebnisseLiteraturverzeichnisStichwortverzeichnis



Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.