Böge | Kassenärztliche Vereinigungen und Ärztekammern im Europäischen Kartellrecht | Buch | sack.de

Böge Kassenärztliche Vereinigungen und Ärztekammern im Europäischen Kartellrecht



Die ärztlichen Selbstverwaltungskörperschaften als verbotene Kartelle auf dem Markt für ambulante ärztliche Leistungen?

Neuausgabe 2011, Band: 5127, 270 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 354 g Reihe: Europäische Hochschulschriften
ISBN: 978-3-631-61384-9
Verlag: Peter Lang


Böge Kassenärztliche Vereinigungen und Ärztekammern im Europäischen Kartellrecht

In Deutschland ist im Zusammenhang mit den Aerztekammern und den Kassenaerztlichen Vereinigungen in den letzten Jahren zunehmend der Vorwurf erhoben worden, die oeffentlich-rechtlichen Koerperschaften der Aerzte fungierten als Kartelle, durch welche die niedergelassenen Aerzte einen Mechanismus zur Erreichung ihrer Einkommensziele geschaffen haetten und sich durch restriktive Zugangskontrolle und Beschraenkung des Leistungswettbewerbs zum Nachteil der Patienten vor Konkurrenz schuetzten. Der Autor beschaeftigt sich vor diesem Hintergrund mit dem Verhaeltnis der Selbstverwaltungskoerperschaften der deutschen Aerzte zum europaeischen Kartellrecht. Im Kern geht es um die Frage, ob und in welchen Faellen Kammern, Kassenaerztliche Vereinigungen und gegebenenfalls Korporationen, an denen sie beteiligt sind, als verbotene Kartelle im Sinne des Art. 101 AEUV (ex-Artikel 81 EG) handeln.

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Inhalt: Ärztliche Berufstätigkeit und Leistungserbringung im deutschen Gesundheitsmarkt - Rolle der ärztlichen und vertragsärztlichen Selbstverwaltungskörperschaften für die ärztliche Leistungserbringung - Markt- und Wettbewerbssituation auf dem Markt für ambulante ärztliche Leistungen - Verhältnis des europäischen Kartellrechts zum nationalen Sozial- und Gesundheitsrecht - Kartellrechtlich relevante Verhaltenskoordinationen durch Kammern und Kassenärztliche Vereinigungen - Die Anwendung des europäischen Kartellverbots auf ausgewählte Tätigkeiten der Ärztekammern, Kassenärztlichen Vereinigungen und der Gremien der gemeinsamen Selbstverwaltung - Berufsrechtliche Werbebeschränkungen - Analogempfehlungen der Bundesärztekammer (BÄK) - Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung des Gemeinsamen Bundesausschusses - Festsetzungen von Punktwerten im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) gemäß
87 Abs. 2 SGB V durch den Bewertungsausschuss.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.