Braun / Horn / Kadenbach | KonzVgV - Kommentar | Buch | sack.de

Braun / Horn / Kadenbach KonzVgV - Kommentar



Einschließlich Nebengesetze und VergStatVO

1. Auflage 2018, 650 Seiten, Gebunden, Format (B × H): 165 mm x 244 mm
ISBN: 978-3-8462-0523-5
Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH


Braun / Horn / Kadenbach KonzVgV - Kommentar

Der deutsche Gesetzgeber hat im Jahr 2016 das deutsche Vergaberecht aufgrund der EU-Vergaberichtlinien 2014/23/EU, 2014/24/EU und 2014/25/EU grundlegend reformiert. In Umsetzung der neuen Richtlinie zur Konzessionsvergabe 2014/23/EU hat die Bundesregierung eine neue Vergabeverordnung für Konzessionen beschlossen.

Die Verordnung beinhaltet insbesondere folgende Regelungen:

- Anwendungsbereich der Verordnung,
- Bekanntmachung von Konzessionsvergaben,
- Bemessung der Teilnahme- und Angebotsfristen,
- Prüfung der Eignung von Unternehmen und Auswahl des wirtschaftlichsten Angebots,
- Vorgaben zur Kommunikation (eVergabe).

Der Kommentar zur Vergabeverordnung für Konzessionen berücksichtigt die Neuerungen der Vergaberechtsreform 2016 sowie die aktuelle Rechtsprechung. Er erläutert die Vorschriften prägnant, praxisgerecht und wissenschaftlich fundiert. Der Kommentar enthält außerdem umfangreiche Erläuterungen bedeutender Nebengesetze mit Auswirkungen auf den Unter- und Oberschwellenbereich sowie die neue Vergabestatistikverordnung. Sie erhalten ein wertvolles Hilfsmittel für die tägliche Vergabepraxis.

Weitere Infos & Material


Aus dem Inhalt: - Der Kommentar erläutert die Vorschriften der Vergabeverordnung für Konzessionen sowie bedeutender Nebengesetze und der neuen Vergabestatistikverordnung.
- Es werden die Voraussetzungen sowie der historische, systematische und europarechtliche Zusammenhang der einzelnen Vorschriften dargestellt und Hinweise zur Anwendung der Vorschriften in der Praxis gegeben.
- Praxisrelevante Problemstellungen werden aufgegriffen und praxisgerechte Lösungswege aufgezeigt.
- Die aktuelle Rechtsprechung wird umfassend dargestellt und kritisch analysiert.
- Die Vergabeverordnung für Konzessionen findet nur auf die Vergabe von Konzessionen Anwendung, deren geschätzter Auftragswert den Schwellenwert von 5.225.000 Euro erreicht. Der Kommentar enthält daher auch umfangreiche Erläuterungen bedeutender Nebengesetze mit Auswirkungen auf den Unter- und Oberschwellenbereich sowie zur neuen Vergabestatistikverordnung.


Braun, Christian
Autoreninfo: Herausgeber:

Herausgegeben von Rechtsanwalt Malte Müller-Wrede, Kanzlei Müller-Wrede & Partner, Berlin und Dr. Christian Braun, Rechtsanwalt und Partner der Leipziger Sozietät Braun & Zwetkow Rechtsanwalt.

Die Autorenschaft setzt sich aus 20 renommierten Vergaberechtlern aus Rechtsprechung, Ministerien, Verbänden, Wissenschaft und Wirtschaft sowie Anwaltschaft zusammen u.a.:

Dr. Christian Braun (Leipzig), Marc Dewald (Hamm), Matthias Grünhagen (Berlin), Dr. Heiko Hofmann (Frankfurt a.M.), Grit Hömke (Hamm), Dr. Lutz Horn (Frankfurt a.M.), Wiltrud Kadenbach (Leipzig), Dr. Christoph Kins (Leipzig), Dr. Irene Lausen (Wiesbaden), Sebastian Lischka (Berlin), Malte Müller-Wrede (Berlin), Tatyana Peshteryanu (Frankfurt a.M.), Prof. Dr. Marius Raabe (Kiel), Magnus Radu (Berlin), Prof. Dr. Rommelfanger (Wiesbaden), Dr. Andreas Ruff (Berlin), Dr. Jörg Stoye (Frankfurt a.M.), Dr. Tobias Traupel (Duisburg), Dr. Sabine Wrede (Berlin), Dr. Nadine Zurheide (Hamm).


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.