Brock | Biologische Daten für den Kinderarzt | Buch | sack.de

Brock Biologische Daten für den Kinderarzt



Grundzüge einer Biologie des Kindesalters

2. Auflage 1954. Softcover Nachdruck of the original 2. Auflage 1954, 652 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 152 mm x 229 mm, Gewicht: 970 g
ISBN: 978-3-642-85783-6
Verlag: Springer


Brock Biologische Daten für den Kinderarzt

Springer Book Archives

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Erstes Kapitel. Wachstum: Körpergewicht und Körperlänge. Proportionen. Habitus.- A. Entwicklung von der Befruchtung bis zum 1. Lebensjahr.- I. Fetale Entwicklung.- 1. Ovulation.- 2. Imprägnation.- 3. Implantation.- II. Neugeborener.- 1. Schwangerschaftsdauer.- 2. Häufigkeitsverteilung von Geburtsgewicht und -länge.- 3. Beziehungen zwischen Schwangerschaftsdauer und Länge und Gewicht des Neugeborenen.- 4. Faktoren, welche Geburtsgewicht und -länge des Neugeborenen beeinflussen.- a) Zahl der vorausgegangenen Geburten.- b) Alter der Mutter.- c) Geschlecht.- d) Einfluß der Erbanlagen des Kindes auf das Geburtsgewicht. Beziehungen zwischen Gewicht und Größe der Eltern und Geburtsmaßen des Kindes.- e) Placenta und endokrine Einflüsse.- f) Stoffwechsel.- g) Ernährung der Mutter.- h) Rasse.- i) Jahreszeit.- k) Soziale Lage. Arbeit. Stadt und Land.- Soziale Lage.- Arbeit.- Stadt und Land.- 1) Zeithehe Wandlungen des Geburtsgewichtes.- 5. Die unterentwickelten Neugeborenen ("Frühgeburten").- a) Definition.- b) Häufigkeit und Ätiologie.- c) Mehrlingsschwangerschaft.- d) Weitere Entwicklung der Frühgeburten.- 6. Die überentwickelten Neugeborenen ("Riesenkinder").- III. Gewichtswachstum im ersten Lebensjahr.- Die initiale Gewichtsabnahme.- Weiteres Gewichtswachstum.- B. Postfetales Wachstum.- I. Zeitlicher Verlauf des Gewichts- und Längenwachstums.- 1. Grundbegriffe des Wachstums.- 2. Wachstumskurven beim Menschen.- 3. Individuelle Wachstumsgeschwindigkeit.- 4. Zusammenhänge zwischen Wachstum und geschlechtlicher Reifung.- II. Beziehungen zwischen Körpergewicht und Körperhöhe.- 1. Indices. Logarithmische Darstellung. Wachstumsperioden.- Indices.- Logarithmische Darstellung.- Wachstumsperioden.- 2. Normtabellen.- 3. Norm und Häufigkeit.- 4. Das Wachstumsnetz nach Norman C. Wetzel.- III. Faktoren, welche mit dem postfetalen Wachstum in Korrelation stehen.- 1. Erbanlagen.- 2. Rasse.- 3. Klima.- 4. Jahreszeit.- 5. Ernährung.- Eiweißzufuhr.- Wachstum der Kinder in Kriegs- und Hungerzeiten.- Vitamine.- 6. Arbeit und Sport.- 7. Krankheiten.- 8. Soziale Klasse und Familiengröße.- 9. Beziehungen zwischen körperlicher und geistiger Entwicklung.- 10. Psychische Einflüsse.- 11. Stadt und Land.- 12. Wanderung.- 13. Zeitliche Wandlungen des Wachstums.- IV. Proportionen.- 1. Übersicht über den Gestaltwandel.- 2. Kopf.- Kopfumfang.- Schädelindex.- Gesichtsschädel.- 3. Rumpf.- Die Sitzhöhe.- Breitenmaße des Rumpfes.- 4. Brustkorb.- Der Brustumfang.- Die Atem weite oder Exkursionsbreite des Brustkorbes.- Sagittal- und Transversaldurchmesser.- 5. Obere Extremität.- Längen Verhältnisse.- Breite und Umfang der Hand.- Spannweite.- 6. Untere Extremität.- Längenverhältnisse.- V. Habitus.- 1. Körperbautypen.- 2. Kritische Einwände gegen den Typenbegriff. Korrelationsstatistische Erforschung der Wuchstendenzen. Faktoren-Analyse.- Kritische Einwände gegen die Typenlehre.- Korrelationsstatistik und Wuchstendenzen.- Faktoren-Analyse.- Literatur.- Zweites Kapitel. Das Skeletsyslem.- A. Biochemisches (Mineraleinlagerung).- Zunehmende Mineraleinlagerung und Wasserverarmung im Laufe der Entwicklung.- Die physiologische Osteoporose in den ersten Lebensjahren.- B. Ossifikation.- I. Allgemeine Zeitfolge.- II. Faktoren, die mit der Ossifikation in Korrelation stehen.- a) Geschlecht.- b) Länge und Gewicht. Habitus.- c) Geschlechtliche Reifung.- d) Erbanlagen und Rasse.- e) Ernährung.- f) Soziale Stellung.- g) Intelligenz.- C. Nähte und Fontanellen der Schädelkapsel.- Nähte.- Fontanellen.- Große Fontanelle.- D. Gebiß.- I. Entwicklung und Mineralisation der Zähne. Durchbruch der Milchzähne.- Durchbruch der Milchzähne.- II. Zahnwechsel, bleibendes Gebiß.- III. Faktoren, die mit dem Zahndurchbruch in Korrelation stehen.- IV. Unterschiede zwischen Milch- und Dauergebiß.- Literatur.- Drittes Kapitel. Das Blut.- A. Das Blut (hämatologisch betrachtet).- I. Die Blutbüdung.- 1. Die fetale Blutbildung.- Die Erythropoese.- Leuko-


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.