Brunner / Friedrichsen | Perspektiven für die Publikumszeitschrift | Buch | sack.de

Brunner / Friedrichsen Perspektiven für die Publikumszeitschrift



2007, 544 Seiten, Gebunden, HC runder Rücken kaschiert, Format (B × H): 160 mm x 241 mm, Gewicht: 1004 g
ISBN: 978-3-540-49434-8
Verlag: Springer Berlin Heidelberg


Brunner / Friedrichsen Perspektiven für die Publikumszeitschrift

Namhafte Autoren aus Praxis und Wissenschaft liefern hier erstmalig die umfangreiche Darstellung und Analyse der Perspektiven von Publikumszeitschriften im heutigen Wettbewerbsumfeld: Produkteigenheiten, Vertrieb und Erlösquellen. Zusätzlich mit neuen Chancen – im TV, Internet, als E-Paper und durch nichtmediale Diversifikation. Besonderes Augenmerk legen die Autoren auf die Publikumszeitschriftenmarke als verbindendes Element.

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


Anstatt einer Einleitung.- Neue Wege des Innovationsmanagements bei Gruner + Jahr - Kreativität und Qualität gewinnen.- Das Publikumszeitschriftengeschäft gestern und heute.- Das Publikumszeitschriftengeschäft von 1945 bis 2005 - Marktentwicklungen und Perspektiven.- Der Trend zur Segmentierung geht dem Ende zu - die Publikumspresse gestern, heute, morgen.- Neuerscheinungen im Markt der Publikumspresse - Wissensmagazine.- View-Tagebuch - die Entstehungsgeschichte eines Magazins.- Das Wunder von Hamburg - wieso es ausgerechnet Spiegel Online gelang, sich als Deutschlands führende Nachrichtensite durchzusetzen.- Zeitreise - zwölf Jahre Publikumszeitschriften im Internet.- Nichtmediale Markendiversifikation am Beispiel Fit for Fun.- Grundlagen des Publikumszeitschriftengeschäftes.- Ökonomische Vielfalt - Geschäftsmodelle von Zeitschriften.- Der Wert einer Publikumszeitschriftenmarke.- Den Publikumszeitschriftenverlag managen.- Herausforderungen für Medienhäuser in crossmedialen Welten.- Medieninnovationen - Herausforderungen und Chancen für die Publikumszeitschrift.- Perspektiven für die klassische Publikumszeitschrift.- Totgesagte leben länger - ein Plädoyer für die gedruckte Publikumszeitschrift.- Perspektiven journalistischer Präsentationsformen in General Interest-Zeitschriften.- Line Extension als strategische Handlungsoption bei zunehmender Fragmentierung am Beispiel Auto Bild.- Vom Festbezug über das Abomarketing zum Kundenbeziehungsmanagement.- Perspektiven für den Einzelverkauf als Vertriebsform für die klassische Publikumszeitschrift.- Vom Print-Titel zur Media Community - die Zukunft von Zeitschriften im digitalen Zeitalter.- Universelle Medienformate - Paradigmenwechsel im Zeitschriftenmarkt.- Perspektiven über die klassische Publikumszeitschrift hinaus.- Zeitschriftenmarken im Fernsehen - mediale Kooperationen als Herausforderung an die Markenführung.- Online-Auftritte von Publikumszeitschriften im World Wide Web.- E-Paper - eine Perspektive für die Publikumszeitschrift?.- Publikumszeitschriften im mobilen Internet.- Publikumszeitschriftenmarken für nichtmediale Produkte.- Neue Erlösformen für Publikumszeitschriften - Kaufpreis und Medienmarke als Erfolgsfaktoren für Paid Content.- Crossmedia-Werbung - neue Erlöspotenziale für Publikumszeitschriften.- Anstatt einer Zusammenfassung.- Quo vadis Publikumszeitschrift? Ein Blick von außen.- Herausgeber und Autoren.


Brunner, Martin F.
Prof. Dr. Mike Friedrichsen studierte BWL, Publizistik und Politologie. Er ist Professor für Medienökonomie und Medieninnovation und Direktor mehrerer Forschungsunternehmen. Prof. Friedrichsen ist Autor zahlreicher Fachpublikationen.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.