Butschek / Walterskirchen / Tichy | Von der Konjunkturforschung zum Kompetenzzentrum | Buch | sack.de
Butschek / Walterskirchen / Tichy

Von der Konjunkturforschung zum Kompetenzzentrum



95 Jahre Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

1. Auflage 2022, 152 Seiten, gebunden, Format (B × H): 163 mm x 235 mm, Gewicht: 361 g
ISBN: 978-3-205-21566-0
Verlag: Böhlau


Das österreichische Institut für Wirtschaftsforschung, 1927 von Ludwig Mises und Friedrich A. Hayek als Österreichisches Institut für Konjunkturforschung gegründet, zählt zu den ältesten Forschungseinrichtungen dieser Art in Europa. Das Buch beleuchtet Wirken und Schaffen des Hauses im Lauf der Zeit.

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) wurde 1927 von Ludwig Mises und dem späteren Nobelpreisträger Friedrich A. Hayek als Institut für Konjunkturforschung gegründet und erlangte bald internationale Bedeutung. Aus seinem Umkreis kamen die bekanntesten Ökonomen ihrer Zeit. Nach dem Intermezzo als Institut für Osteuropaforschung im „Dritten Reich“ erlebte es nach 1945 seine Wiederbegründung als Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung. Es analysierte nunmehr alle Bereiche der Wirtschaft und nahm damit eine zentrale Position in der Wiederaufbauphase ein. Das Institut wurde in hohem Maße durch seine jeweiligen Direktoren (Friedrich A. Hayek, Oskar Morgenstern, Franz Nemschak, Hans Seidel, Helmut Kramer, Karl Aiginger) geprägt. Als Einrichtung der Sozialpartner trug es Wesentliches zum außergewöhnlichen Erfolg der österreichischen Wirtschaft bei.
Butschek / Walterskirchen / Tichy Von der Konjunkturforschung zum Kompetenzzentrum jetzt bestellen!

Weitere Infos & Material


Butschek, Felix
Univ. Doz. Dr. Felix Butschek, geb. 16. 3. 1932 arbeitete 35 Jahre im Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung, zuletzt als dessen stellvertretender Leiter. 1980 habilitierte er sich für Historische Ökonometrie an der Universität Wien.

Walterskirchen, Ewald
Dkfm.Dr. Ewald Walterskirchen, geb. 1945, arbeitete 1970-2010 am WIFO, u.a. als Mitglied der Leitung und Koordinator des Forschungsbereichs Makroökonomie. Emeritus Consultant des WIFO. In den achtziger und neunziger Jahren koordinierte er die Internationale Kreisky-Kommission für Beschäftigungsfragen.

Tichy, Gunther
Gunther Tichy war Ordinarius für Volkswirtschaftslehre und -politik an der Karl-Franzens-Universität Graz, Leiter des Instituts für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und ist Emeritus Consultant des WIFO.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.