Domanig | Zehnte Österreichische Ärztetagung Wien | Buch | sack.de

Domanig Zehnte Österreichische Ärztetagung Wien



Wien, 28. bis 30. September 1956

Erscheinungsjahr 1957, Band: 10, 268 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 127 mm x 203 mm, Gewicht: 460 g Reihe: Österreichische Ärztetagung
ISBN: 978-3-211-80447-6
Verlag: Springer, Wien


Domanig Zehnte Österreichische Ärztetagung Wien

Die Erhohung der Druckkosten zwingt uns, in diesem Jabr den Tagungsberichteinzig auf das Wesentliche: die wissenschaftlichen Vortriige, zu beschriinken. So mu~ten bedauerlicherweise nioht nur dIe Forth:ildungsvortriige, son­ dern aum die ErOffnungsansprachen und die Diskussions­ beitriige ·entfallen. Sie wieder in den Tagungsbedcht auf­ zunehmen wird nur dann mogliCih werden, WOOill der Kongre~heitrag entsprechend erhoht wird. Wir waren auch gezwungen, eine Reihe wertvoUer Beitriige, so besondiers die Vortriige derHerren Asperg·er, Huber, Pohl, Uebel­ hor und Weithaler nic:ht mehraufzunehmen, um den Um£ang der Publikationen nicht allzusehr ·zu iiberschreiten. Die Vortriige, die bei den Sitzungen der yerscMedenen FachgeseUslChaften gehalten wurden, werden von diesen selbstiindig puhliziert. Der Tagungsbericht gibt einen zusammenfassenden Be­ richt iiber dIe Fortsahritte in Forschung und Behandlung der malignen Tunwren sowie iiber die Entwicklungsstorun­ gen des Kindes und ist damit, so hoffen wir, ein bedeu­ tender und wertvoller Beitrag, der das Interesse W1eiter iirzt­ licher Kreise verdient. Durch zahlreilche Sdhwierigkeiten begriindet, kommt der Tagungsbericht mit Verspiitung heraus. Dem Verlag Springer, Wien, gebiihrt unser Dank fiir seine Bemiihungen und sein verstiindnisvolles Entgeg·en­ kommen.

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


28. September 1956 I. Hauptthema Fortschritte in Forschung und Behandlung maligner Tumoren.- Über die Entwicklung ("Progression") von Tumoren.- Neuere Anschauungen über die Ursachen der Krebsentstehung.- Hemmung des Sauerstoffverbrauches der Zellen des Ehrlich-Aszites- karzinoms nach Glukosezusatz.- Die Grundlagen der Hormontherapie des Karzinoms.- Wieweit hat sich die Hormontherapie beim Mammakarzinom durchgesetzt?.- Die Hormontherapie des weiblichen Genitalkarzinoms.- Chemotherapie maligner Bluterkrankungen.- Chemotherapie zur Rezidivprophylaxe des Karzinoms.- Ergebnisse der intravenösen Implantation von Impftumoren.- 29. September 1956 II. Hauptthema Aktuelle diagnostische und therapeutische Probleme.- Zur Therapie mit Nebennierenrindensubstanzen.- Möglichkeiten, Ziele und Grenzen der Schlaftherapie.- Die Röntgenvorbestrahlung in der Therapie der malignen Tumoren.- Der Blutersatz in der allgemeinen Praxis.- Die Therapie des Lymphogranuloms.- Fortschritte in der Behandlung des Genitalkarzinoms.- Die vorbeugende Untersuchung beim Portiokarzinom als Aufgabe in der Allgemeinpraxis.- Neue Erfahrungen in der Diagnostik und Therapie peripherer Durchblutungsstörungen.- Die radioaktiven Isotope in der Diagnostik.- Bisherige Ergebnisse der Krebsbehandlung mit Radiogold.- 30. September 1956 III. Hauptthema Das entwicklungsgestörte Kind.- Die Ursachen kindlicher Entwicklungsstörungen unter besonderer Berücksichtigung der vorgeburtlichen Schädigungen.- Geburtsschäden, ihre Vermeidung und therapeutische Beeinflussung.- Die therapeutische Beeinflußbarkeit zerebralgestörter Kinder.- Das geistesgestörte Kind.- Radiojod-Untersuchungen der Schilddrüsenfunktion bei zerebralgestörten Kindern.- Die Frühgeburtenaufzucht in der allgemeinen Praxis.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.