Feindt / Krämer / Früh-Müller | Ein neuer Gesellschaftsvertrag für eine nachhaltige Landwirtschaft | Buch | sack.de

Feindt / Krämer / Früh-Müller Ein neuer Gesellschaftsvertrag für eine nachhaltige Landwirtschaft



Wege zu einer integrativen Politik für den Agrarsektor

1. Auflage 2019, 323 Seiten, Gebunden, HC runder Rücken kaschiert, Format (B × H): 161 mm x 237 mm, Gewicht: 640 g
ISBN: 978-3-662-58655-6
Verlag: Springer


Feindt / Krämer / Früh-Müller Ein neuer Gesellschaftsvertrag für eine nachhaltige Landwirtschaft

Die Landwirtschaft in Deutschland, Europa und weltweit befindet sich in einem dramatischen Umbruchprozess. Einerseits bieten Liberalisierung und Marktöffnung, neue technologische Entwicklungen, die wachsende Weltbevölkerung und neue Kundenwünsche vielen landwirtschaftlichen Betrieben neue Möglichkeiten. Andererseits stehen viele Landwirtinnen und Landwirte in internationaler Konkurrenz, sind zum betrieblichen Wachstum mit hohem Investitionsrisiko gezwungen, sind Teil strikt regulierter Wertschöpfungsketten und müssen steigenden gesellschaftlichen Ansprüchen genügen. Zugleich machen sich viele Menschen Sorgen, dass die Prozesse der Rationalisierung und Modernisierung der landwirtschaftlichen Produktion auf Kosten von Natur-, Umwelt- und Tierschutz gehen. Auf vielen Ebenen wird daher bereits nach einer neuen Verständigung darüber gesucht, was die Gesellschaft von der Landwirtschaft erwartet, und welche Unterstützung die Landwirtinnen und Landwirte im Gegenzug dafür erwarten dürfen. Vor diesem Hintergrund entwickelt das vorliegende Open Access-Buch eine wissenschaftlich fundierte Kritik der Umweltauswirkungen der Landwirtschaft und der politischen Logik der Agrarpolitik. Es präsentiert ein neues Leitbild mit konkreten Indikatoren sowie alternative strategische Handlungsoptionen. Die umfassende Analyse wird zu einem Vorschlag für eine neue Architektur der europäischen Agrarpolitik gebündelt, die eine breite Diskussion um einen Neuen Gesellschaftsvertrag für die Landwirtschaft in Deutschland und Europa anstoßen soll.

Zielgruppe


Research

Weitere Infos & Material


Einleitung.- Policy-Paper: "Ein zukunfsfähiger Gesellschaftsvertrag mit der Landwirtschaft: Plädoyer für eine neue Agrarpolitik".- Kurzdarstellung der Ausgangssituation: Umwelteffekte der Landwirtschaft.- Agrarpolitische Rahmenbedingungen.- SWOT-Analyse der derzeitigen Agrarpolitik aus Sicht des Natur- und Umweltschutzes.- Ein zeitgemäßes Leitbild für eine nachhaltige Agrarpolitik.- Bausteine zur Integration des Natur- und Umweltschutzes in eine zukunftsfähige Agrarpolitik.- Skizzierung und Bewertung umweltpolitischer Strategien für eine zukünftige Agrar- und Umweltpolitik.- Schlussbetrachtung.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.