Glaubitz | Widersprüche im Regelungskomplex der genetischen Frühdiagnostik - eine verfassungsrechtliche Analyse | Buch | sack.de

Glaubitz Widersprüche im Regelungskomplex der genetischen Frühdiagnostik - eine verfassungsrechtliche Analyse



Erscheinungsjahr 2018, Band: 129, 176 Seiten, Gebunden, HC gerader Rücken kaschiert, Format (B × H): 153 mm x 216 mm, Gewicht: 348 g Reihe: Recht und Medizin
ISBN: 978-3-631-76424-4
Verlag: Peter Lang


Glaubitz Widersprüche im Regelungskomplex der genetischen Frühdiagnostik - eine verfassungsrechtliche Analyse

Nach gegenwärtiger Rechtslage ist es grundsätzlich verboten, künstlich erzeugte Embryonen vor der Implantation genetisch zu untersuchen (Präimplantationsdiagnostik) und bei auffälligem Ergebnis zu verwerfen. Die genetische Untersuchung von Embryonen im Mutterleib (Pränataldiagnostik) ist demgegenüber umfassend zulässig und führt beim Vorliegen einer Erkrankung in der Praxis häufig zu einem Schwangerschaftsabbruch. Der Autor untersucht diesen scheinbaren Widerspruch aus verfassungsrechtlicher Perspektive. Da die Analyse zu dem Ergebnis kommt, dass die gegenwärtige Rechtslage nicht mit dem allgemeinen Gleichheitssatz und dem Recht auf Leben zu vereinbaren ist, werden abschließend Änderungsvorschläge entwickelt.

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Ein Widerspruch als verfassungsrechtlicher Untersuchungsgegenstand - Grundrechtliche Wertungen - Das Lebensrecht von Embryonen - Ungleichbehandlung von Embryonen in vitro und in vivo - Widerspruchsfreiheit der Rechtsordnung - Änderungsvorschläge


Glaubitz, Marius
Marius Glaubitz studierte Rechtswissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und wurde ebendort promoviert. Er absolvierte den juristischen Vorbereitungsdienst in Thüringen, mit Stationen in Berlin und Windhoek.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.