Joussen | Die Auslegung europäischen (Arbeits-)Rechts aus deutsch-italienischer Perspektive | Buch | sack.de

Joussen Die Auslegung europäischen (Arbeits-)Rechts aus deutsch-italienischer Perspektive



Diss. Univ. Münster

1. Auflage 2000, Band: 14, 261 Seiten, Kartoniert, broschiert, Format (B × H): 156 mm x 227 mm, Gewicht: 400 g Reihe: Europäisches Privatrecht
ISBN: 978-3-7890-6776-1
Verlag: Nomos


Joussen Die Auslegung europäischen (Arbeits-)Rechts aus deutsch-italienischer Perspektive

Das europäische Recht und mit ihm die europäische Rechtswissenschaft befinden sich nach wie vor in einem Anfangsstadium. Ihnen fehlt insbesondere eine verbindliche Auslegungsmethodik.
Das Werk erarbeitet daher zunächst aus einer deutsch-italienischen Perspektive und in Auseinandersetzung mit den bereits vorhandenen Ansätzen Methoden der Auslegung europäischen Rechts. Dabei wird deutlich, daß – und vor allem auch, warum – die europäische Auslegung in erster Linie am teleologischen Kriterium auszurichten ist.
Abschließend überträgt der Verfasser seine Erkenntnisse auf die Auslegung europäischen Arbeitsrechts. Bedeutsam wird dabei, daß gerade bei der teleologischen Auslegung Zielkonflikte (z.B. zwischen sozial- und wirtschaftspolitischen Erwägungen) auftreten können, deren Lösung abschließend erläutert wird.
Der Band gibt insgesamt wertvolle Hinweise für Arbeits- und Europarechtler wie Rechtsvergleicher.

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Joussen, Jacob
Professor Dr. Jacob Joussen ist Ordinarius für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht an der Ruhr-Universität Bochum.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.