• Neu
Leible / Reichert | Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts Band 06: Internationales Gesellschaftsrecht, Grenzüberschreitende Umwandlungen | Buch | sack.de

Leible / Reichert Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts Band 06: Internationales Gesellschaftsrecht, Grenzüberschreitende Umwandlungen



5. Auflage 2021, 1392 Seiten, Gebunden, Leinen, Format (B × H): 171 mm x 246 mm, Gewicht: 1536 g
ISBN: 978-3-406-70506-9
Verlag: C.H.Beck


Leible / Reichert Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts Band 06: Internationales Gesellschaftsrecht, Grenzüberschreitende Umwandlungen

Zum Werk
Das Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts ist seit Jahrzehnten als umfassendes Standardwerk bewährt. Sein Band 6 erschließt das internationale Gesellschaftsrecht, also das Kollisions- und Niederlassungsrecht Deutschlands und wichtiger ausländischer Rechtsordnungen, sowie das Recht der grenzüberschreitenden Transaktionen. Denn im Gesellschaftsrecht sind grenzüberschreitende Verflechtung und andere Konstellationen mit Auslandsbezug im Zeichen der Globalisierung häufiger und wichtiger denn je.

Inhalt
Internationales Gesellschaftsrecht - Vorüberlegungen und Grundlagen
- Gründung der Gesellschaft
- Auslandsbeurkundungen
- Die Gesellschaft im internationalen Rechtsverkehr
- Ausländische Gesellschaften mit deutschem Verwaltungssitz
- Liquidation ausländischer Gesellschaften
- Internationales Steuerrecht
Internationales Insolvenzrecht - Insolvenz mit Auslandsbezug (innerhalb wie außerhalb der EU)
Internationale Unternehmensmobilität - Grenzüberschreitende Verflechtungen von Gesellschaften (Joint Ventures, Konsortien, Konzerne)
- Grenzüberschreitende Gründung von Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften
- Gesellschaftsformen ausgewählter Staaten
- Supranationale Gesellschaftsformen (SE, EWIV, SCE etc.)
- Grenzüberschreitende Umstrukturierungen (darin auch: Mitbestimmung, steuerliche Implikationen, praktische Vorgehensweisen)
- Grenzüberschreitende Übernahmen
- Dual Listing (jetzt neu)

Vorteile auf einen Blick - umfassende und fundierte Behandlung des Internationales Gesellschaftsrechts (einschließlich Steuer- und Insolvenzrecht)
- Autoren gehören zu den führenden Experten des (internationalen) Gesellschaftsrechts
- unentbehrlich bei internationalen Transaktionen sowie bei der grenzüberschreitenden gesellschaftsrechtlichen Beratung

Zur Neuauflage
Die 5. Auflage erweitert den Band um folgende Themen: - Internationales Personengesellschaftsrecht
- Grenzüberschreitende Gründung von Zweigniederlassungen
- Grenzüberschreitende Gründung von Tochtergesellschaften
- Börsennotierung deutscher Unternehmen im Ausland (Dual Listing), speziell innerhalb der EU und in den USA (NYSE, NASDAQ).
Unter den verarbeiteten Rechtsentwicklungen sind (neben dem Brexit) die Änderungen des EU-Sekundärrechts (grenzüberschreitende Verschmelzung, CSR-RL, Abschlussprüfungsreform, Erweiterung der AktionärsrechteRL) und die Rechtsprechung des EuGH, etwa zum Niederlassungsrecht (Sache "Polbud") mit den korrespondierenden Änderungen des nationalen Rechts hervorzuheben, ebenso das COVID-19-Gesetzespaket mit wichtigen gesellschafts- und insolvenzrechtlichen Sonderregelungen.

Zielgruppe
Für Praktikerinnen und Praktiker des Wirtschaftsrechts, insbesondere Rechtsanwaltschaft, Notariate, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Kaufleute, Gesellschafterinnen und Gesellschafter, Aktionärinnen und Aktionäre, Geschäftsführung, Vorstände, Aufsichtsräte.

Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.