• Mängelexemplar
Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 5/1 und 5/2 - Vorauflage, kann leichte Gebrauchsspuren aufweisen. Sonderangebot ohne Rückgaberecht. Nur so lange der Vorrat reicht. | Buch | sack.de

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 5/1 und 5/2 - Vorauflage, kann leichte Gebrauchsspuren aufweisen. Sonderangebot ohne Rückgaberecht. Nur so lange der Vorrat reicht.



Schuldrecht Besonderer Teil III. §§ 631-651 und Schuldrecht Besonderer Teil III/2 §§ 651a-704

7. Auflage 2018, 500 Seiten, Gebunden, Format (B × H): 160 mm x 240 mm, Gewicht: 2126 g
ISBN: 200-510491982-9
Verlag: C.H.Beck


Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 5/1 und 5/2 - Vorauflage, kann leichte Gebrauchsspuren aufweisen. Sonderangebot ohne Rückgaberecht. Nur so lange der Vorrat reicht.

Die einzelnen Exemplare können leichte Gebrauchsspuren aufweisen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir auf die Lieferung aus dem Sonderangebot kein Rückgaberecht einräumen können. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht.

Vorteile auf einen Blick
 

  • elementares Handwerkszeug eines jeden Juristen zur vertieften Problemlösung
  • hoher Praxisnutzen
  • wissenschaftliche Reputation
  • verlässliche Zitatquelle

  • Zur Neuauflage von Band 5/1
    Der neue Band entspricht den in der 6. Auflage in Band 4 kommentierten §§ 631 - 704 BGB. Mit der Neuauflage wird erstmals das Werkvertragsrecht nach der Reform durch das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung kommentiert. Hinzuweisen ist insbesondere auf die neuen Abschnitte zum Bauvertrag, zum Verbraucherbauvertrag, zum Architekten- und Ingenieurvertrag sowie zum Bauträgervertrag. Herausgearbeitet werden insbesondere die Neuerungen, die die derzeitige Vertragspraxis umfassend beeinflussen werden.

     

    Der neue Band 5/2 entspricht teilweise den in der 6. Auflage in Band 4 kommentierten §§ 631 - 704 BGB. Das Werkvertragsrecht nach der Reform durch das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung werden nach Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens in Band 5/1 kommentiert.
    Im Bereich des Reisevertrags (§§ 651a - 651m) ist die Rechtsprechung zu Reisemängel, zu zulässigen oder unzulässigen Vertragsklauseln u.a.m. zu berücksichtigen. Auf die Umsetzung der Pauschalreiserichtlinien wird soweit möglich hingewiesen.
    Das Recht der Zahlungsdienste wurde umfassend überarbeitet. Hierbei war nicht nur die Rechtsprechung und Literatur seit 2012 auszuwerten. Vielmehr gilt es, die §§ 675c - 676c unter Berücksichtigung der PSD II auszulegen.
    Im Bereich der §§ 655a - 655e (Vermittlung von Verbraucherdarlehensverträgen und entgeltlichen Finanzierungshilfen) war die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie zu berücksichtigen.
    Weitere Abschnitte betreffen das Maklerrecht, die Auslobung, Auftrag, die Geschäftsführung ohne Auftrag u.a.m.

    Zielgruppe
    Für Richter, Rechtsanwälte, Notare, Behörden, Unternehmen.


Zielgruppe


Richter, Rechtsanwälte, Notare, Behörden, Unternehmen

WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.