Pototzky Pototzky, K: Fremdsprache im Arbeitsverhältnis.



1. Auflage 2020, Band: 506, 339 Seiten, Kartoniert, Format (B × H): 160 mm x 233 mm, Gewicht: 498 g Reihe: Schriften zum Bürgerlichen Recht
ISBN: 978-3-428-15901-7
Verlag: Duncker & Humblot GmbH


Die Sprache ist die wesentliche Grundlage der Verständigung zwischen den Menschen. Gleichzeitig ist sie die Quelle aller Missverständnisse. Klara Pototzky untersucht diejenigen Problemlagen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, die sich bei der Verwendung oder Nichtbeherrschung von Fremdsprachen ergeben. Der Einfluss der Sprache auf das Arbeitsverhältnis zeigt sich etwa bei sprachdiskriminierenden Stellenanzeigen, beim Abschluss des Arbeitsvertrags durch Sprachunkundige oder der Kündigung aufgrund mangelnder Fremdsprachenkenntnisse. Ebenso wird der Betriebsratsarbeit in mehrsprachigen Betrieben besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Da dem deutschen Arbeitsrecht Regelungen in Bezug auf die Sprache weitestgehend fremd sind, wurden neue Lösungsansätze anhand der bestehenden Rechtslage entwickelt. Indes sind Fremdsprachen im Arbeitsleben nicht mehr wegzudenken. Die Arbeit ist damit für Wissenschaft wie Praxis wertvoll.

Weitere Infos & Material


A. EinleitungB. Individualarbeitsrechtliche AspekteAnbahnung des Arbeitsverhältnisses: Sprachanforderungen bei der Einstellung als Diskriminierung - Begründung des Arbeitsverhältnisses: Verhandlungs- und Vertragssprache - Durchführung des Arbeitsverhältnisses: Arbeits- und Leistungssprache - Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Folgen mangelnder SprachkenntnisseC. Betriebsverfassungsrechtliche AspekteGremiensprache bei der Betriebsratsarbeit - Interaktion mit fremdsprachigen Arbeitnehmern - Aufgabe und Befugnis des Betriebsrats zur Integration fremdsprachiger Arbeitnehmer - Betriebliche SprachregelungenD. Zusammenfassung und AusblickLiteraturverzeichnisSachwortverzeichnis


Pototzky, Klara
Klara Pototzky, LL.B. M.A. studied law, political science and business administration at the University of Würzburg, Fribourg and Hagen. During her doctorate and legal clerkship she was a research assistant at the chair of civil and labour law of Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Weber. Since 2018 she has been working as a lawyer specialized on employment law at an international law firm.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.