Rieper | Hierarchische betriebliche Systeme | Buch | sack.de

Rieper Hierarchische betriebliche Systeme



Entwicklung einer Konzeption zur Analyse und Gestaltung des Verhaltens betrieblicher Systeme

1979, Band: 8, 320 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 170 mm x 244 mm, Gewicht: 581 g Reihe: Beiträge zur industriellen Unternehmensforschung
ISBN: 978-3-409-31321-6
Verlag: Gabler Verlag


Rieper Hierarchische betriebliche Systeme

Springer Book Archives

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


0. Intention und Aufbau der Arbeit.- 1. Grundlagen für eine Analyse und Gestaltung des Verhaltens betrieblicher Systeme.- 1.1. Charakteristika betrieblicher Systeme.- 1.1.1. Leistungsprozesse als Komponenten eines betrieblichen Systems und deren Zeitabiaufbezogenheit.- 1.1.2. Die Zweck-, Mittel- und Zielorientierung der Leistungsprozesse.- 1.1.3. Abgrenzung betrieblicher Systeme.- 1.2. Das mathematische Systemkonzept.- 1.3. Übertragung des mathematischen Systemkonzepts auf betriebliche Systeme.- 1.4. Instrumente und Zwecke einer Analyse und Gestaltung betrieblicher Systeme.- 2. Entscheidungs-, Informations- und Realisationssystem als Elemente des Grundmodells eines betrieblichen Systems.- 2.1. Möglichkeiten zur Differenzierung der in einem betrieblichen System ablaufenden Leistungsprozesse.- 2.2. Dekomposition des betrieblichen Systems in zwei Ebenen und deren Integration.- 2.3. Formale Darstellung des Grundmodells eines betrieblichen Systems.- 2.4. Beispiel zur Erläuterung des Grundmodells eines betrieblichen Systems.- 2.4.1. Darstellung des ausgewählten Forrester-Modells eines Einzelhändlers.- 2.4.2. Umsetzung des Modells eines Einzelhändlers in das Grundmodell eines betrieblichen Systems.- 3. Spezifizierung und Lösung von Problemen als konstitutives Merkmal des betrieblichen Entscheidungssystems.- 3.1. Formulierung des totalen Entscheidungsproblems für das betriebliche Entscheidungssystem.- 3.2. Beispiele betrieblicher Entscheidungsprobleme.- 3.2.1. Ein Produktions-Lagerhaltungsproblem.- 3.2.2. Das Entscheidungsproblem des Einzelhändlers im Forrester-Modell.- 3.3. Konkretisierung der Aufgaben und Aktivitäten des betrieblichen Entscheidungssystems.- 4. Hierarchische Strukturen zur Ordnung der Aktivitäten in betrieblichen Systemen.- 4.1. Der generelle Begriff des hierarchisch strukturierten Systems und dessen Spezifizierungsmöglichkeiten.- 4.2. Entwicklung formaler hierarchischer Konzepte durch Spezifizierung der Ordnungsrelation.- 4.2.1. Das Konzept der System-Hierarchie.- 4.2.2. Das Konzept der Ebenen-Hierarchie.- 4.2.3. Überblick über die formalen hierarchischen Konzepte.- 4.3. Übertragung der formalen hierarchischen Konzepte auf betriebliche (Entscheidungs-)Systeme.- 4.3.1. Begriffe und Eigenschaften hierarchischer betrieblicher Strukturen.- 4.3.2. Stratifizierung betrieblicher (Entscheidungs-)-Systeme.- 4.3.3. Hierarchische Strukturierung betrieblicher Entscheidungssysteme.- 4.3.3.1. Strukturierungsmöglichkeiten für betriebliche Entscheidungssysteme.- 4.3.3.2. Skizzierung des Grundmodells eines hierarchisch strukturierten betrieblichen Entscheidungssystems.- 4.3.3.3. Erläuterung der Eigenschaften des Grundmodells eines hierarchisch strukturierten betrieblichen Entscheidungssystems.- 5. Formulierung des Grundmodells eines hierarchisch strukturierten betrieblichen Systems.- 5.1. Erläuterung der Vorgehensweise.- 5.2. Dekomposition des betrieblichen Realisationssystems in Realisationsprozesse und deren Integration.- 5.2.1. Möglichkeiten zur Differenzierung der im betrieblichen Realisationssystem ablaufenden Prozesse.- 5.2.2. Dekomposition des betrieblichen Realisationssystems in Realisationsprozesse.- 5.2.3. Integration der betrieblichen Realisationsprozesse durch Kopplungsfunktionen.- 5.2.4. Beispiel zur Dekomposition und Integration des betrieblichen Realisationssystems.- 5.3. Beschreibung des Verhaltens der Objektentscheidungsprozesse, des Koordinationsentscheidungssystems sowie der zugehörigen Informationsprozesse.- 5.4. Untersuchung der Entscheidungsaufgabe im Rahmen des Grundmodells eines hierarchisch strukturierten betrieblichen Entscheidungssystems.- 5.4.1. Beschreibung der von den Objektentscheidungsprozessen zu spezifizierenden und zu lösenden Objektentscheidungsprobleme.- 5.4.2. Integration der Objektentscheidungsprobleme durch Spezifizierung und Lösung eines Koordinationsentscheidungsproblems.- 5.4.2.1. Notwendigkeit und Ziel der Koordinationsaufgabe.- 5.4.2.2. Möglichkeiten zur Spezifizi


Rieper, Bernd
Professor Dr. Bernd Rieper ist am Lehrstuhl für Industriebetriebslehre im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Universität Siegen tätig.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.