Schmidt | Notwendigkeit, Methoden und Kriterien der Förde rung des Kurzstrecken-Linienluftverkehrs mit öffentlichen Mitteln | Buch | sack.de

Schmidt Notwendigkeit, Methoden und Kriterien der Förde rung des Kurzstrecken-Linienluftverkehrs mit öffentlichen Mitteln



1972, Band: 2238, 82 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 170 mm x 244 mm, Gewicht: 169 g Reihe: Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen
ISBN: 978-3-531-02238-3
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften


Schmidt Notwendigkeit, Methoden und Kriterien der Förde rung des Kurzstrecken-Linienluftverkehrs mit öffentlichen Mitteln

Springer Book Archives

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


1. Die Notwendigkeit der Förderung des Kurzstrecken-Linienluftverkehrs.- 1.1 Betriebsergebnis und Kastendeckung.- 1.1.1 Langstreckenverkehr.- 1.1.2 Kurzstreckenverkehr.- 1.2 Kurzstrecken-Linienluftverkehr im Ausland.- 1.2.1 USA.- 1.2.2 Kanada.- 1.2.3 Australien.- 1.2.4 Italien.- 1.2.5 Frankreich.- 1.3 Kurzstrecken-Linienluftverkehr in der Bundesrepublik-Deutschland.- 1.3.1 Gegenwärtiger'Kurzstrecken'Linienluftverkehr.- 1.3.2 Zukünftiger 1.Curzstrecken-Linienluftverkehr.- 1.4 Volkswirtschaftliche Gesichtspunkte.- 1.4.1 Strukturpolitik.- 1.4.2 Allgemeine Wirtschaftspolitik.- 1.5 Betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte.- 1.6 Politische Aspekte.- 2. Maßnahmen zur Förderung des Nahluftverkehrs.- 2.1 Flughöfen und Landeplätze.- 2.1.1 Verbesserung des Anschlusses an das Verkehrsnetz.- 2.1.2 Ausbau der Bodeneinrichtungen.- 2.2 Kooperation mit anderen Verkehrsträgern.- 2.2.1 Abstimmung von Flugplänen und Fahrplänen.- 2.2.2 Einrichtung von Gemeinschaftsdiensten.- 2.3 Erhöhung der Wirksamkeit öffentlicher Zuschüsse.- 2.3.1 Bedarfsfeststellung und Bedarfskontrolle.- 2.3.2 Anreiz zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit subventionierter Luftverkehrsunternehmen.- 3. Methodik der Vergabe öffentlicher Zuschüsse zi'r Durchführung eines Kurzstrecken-Linien luftverkehrs.- 3.1 Verlustausgleichszahlung.- 3.1.1 Koordinierung öffentlicher und privater Interessen unter Berücksichtigung der Streckenführung.- 3.1.2 Bestimmung der Anteile mehrerer Zuschußgeber.- 3.1.2.1 Quell- und Zielaufkommen.- 3.1.2.2 Wirtschaftspolitische Interessen.- 3.2 Variable Zuschußraten, bezogen auf verschiedene Basiseinheiten.- 3.2.1 Das Subsidy Class Rate System.- 3.2.2 Basiseinheiten und ihre Gewichtung.- 3.2.2.1 Angebotene Verkehrsleistung.- 3.2.2.2 Verkaufte Verkehrsleistung.- 3.2.2.3 Sonstige Leistungseinheiten.- 3.3 Senkung der Bodenkasten.- 3.3.1 Änderung der Gebührenordnung aufgrund einer Bewertung der Start- und Landegebühren nach dem erzielten Nutzen.- 3.3.2 Senkung der Abfertigungsgebühren durch Reduzierung des Service im Flughafen.- 3.4 Verlaustausgleichszahlung in Verbindung mit Leistungsprämien.- 3.4.1 Bestimmung des Antei Is der Verlustabdeckung.- 3.4.2 Leistungsprämien bezogen auf Fluggäste und Flug-km.- 3.5 Organisatorische Trennung der Luftfahrtunternehmen.- 3.5.1 Unternehmensformen.- 3.5.1.1 Finanzgesellschaft.- 3.5.1.2 Betriebsgesellschaft.- 3.5.2 Systeme zur Verteilung der Kosten und Erträge.- 3.5.2.1 Risikoverteilung.- 3.5.2.2 Aufteilung der Kosten auf die Einzelgesellschaften.- 3.5.2.3 Limitierung von Verlust und Gewinn.- 3.6 Einheitsgesellschaft für innerstaatlichen Kurzstrecken-Linienluftverkehr.- 3.7 Zusammenfassung.- Verzeichnis der Bilder und Tafeln.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.