Schneider / Frister / Olzen | Begutachtung psychischer Störungen | Buch | sack.de

Schneider / Frister / Olzen Begutachtung psychischer Störungen



4. Auflage 2019. 4. Auflage 2019, 560 Seiten, Gebunden, Book, Format (B × H): 175 mm x 246 mm, Gewicht: 1227 g
ISBN: 978-3-662-59120-8
Verlag: Springer


Schneider / Frister / Olzen Begutachtung psychischer Störungen

Begutachtungen von Menschen mit psychischen Störungen sind anspruchsvoll und gelten als schwierig. Das vorliegende Standardwerk bietet deshalb einen kompakten und gleichzeitig praxisnahen Leitfaden für ärztliche und psychologische Sachverständige, aber auch eine unverzichtbare und umfassende Grundlage für Juristen. Denn richtige und faire Entscheidungen der Gerichte können nur gefällt werden, wenn sich Mediziner, Psychologen und Juristen untereinander verständigen können. Dieses Buch leistet einen wesentlichen Beitrag zu diesem nicht immer einfachen, aber notwendigen und nicht zuletzt besonders interessanten und spannenden interdisziplinären Austausch.

Das Werk zeichnet sich aus durch

- eine praxisbezogene, verständliche und klare Darstellung der wesentlichen Aspekte der psychiatrischen und psychologischen Begutachtung,
- ausführliche Beispielgutachten sowie zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis
viele Tipps zum Erstellen eines Gutachtens die Darstellung des aktuellen Stands der medizinischen, psychologischen und juristischen Literatur, inklusive der neuesten Rechtsprechung und Gesetzgebung.
Mit der nun vorliegenden vierten Auflage wurde das Werk zudem grundlegend aktualisiert.

Das Buch ist ein wertvoller Begleiter für Mediziner, Psychologen, Juristen und alle anderen Interessierten, die mit psychiatrischen und psychologischen Gutachten zu tun haben.

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


1 Grundlagen psychiatrischer Begutachtung.- 2 Schuldfähigkeit und Verantwortlichkeit.- 3 Zivilrechtliche Verantwortlichkeit (Deliktsfähigkeit).- 4 Verhandlungs-, Vernehmungs- und Haftfähigkeit.- 5 Einwilligungsfähigkeit und Betreuungsrecht.- 6 Geschäfts- und Testierfähigkeit.- 7 Prozessfähigkeit.- 8 Transsexuellengesetz.- 9 Gefährlichkeitsprognosen.- 10 Medizinische Indikation eines Schwangerschaftsabbruchs.- 11 Glaubhaftigkeit und Glaubwürdigkeit.- 12 Renten- und Entschädigungsleistungen.- 13 Fahreignung und Fahrtüchtigkeit.- 14 Kindeswohlentscheidungen.


Habel, Ute
Prof. Dr. med. Dr. phil. Frank Schneider, Uniklinik RWTH Aachen. Prof. Dr. jur. Helmut Frister und Prof. Dr. jur. Dirk Olzen, Juristische Fakultät der Universität Düsseldorf.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.