Schuh | Die Statuspassage deutscher Altenpflegefachkräfte in Luxemburg | Buch | sack.de

Schuh Die Statuspassage deutscher Altenpflegefachkräfte in Luxemburg



Im Spannungsfeld von fachlicher Degradierung und lukrativer Vergütung

1. Auflage 2019, 101 Seiten, Kartoniert, Book, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 162 g Reihe: Best of Pflege
ISBN: 978-3-658-24735-5
Verlag: Springer


Schuh Die Statuspassage deutscher Altenpflegefachkräfte in Luxemburg

Das deutsche Altenpflegeexamen ist in Luxemburg nicht anerkannt, die Verdienstmöglichkeiten aber um ein wesentliches besser. Altenpflegefachkräfte arbeiten deshalb dort als Altenpflegehilfskräfte und durchlaufen eine Statuspassage, da sie unterhalb ihrer Qualifikation arbeiten müssen, gleichzeitig aber deutlich mehr verdienen. Benjamin Schuh untersucht in einer qualitativen Studie, wie dies von den Betroffenen empfunden wird. Im Berufsalltag bewegen sie sich auf einem „Qualifikations-Stellenprofil-Kontinuum“, auf dem sie sich immer wieder neu verorten müssen. Die Ergebnisse zeigen, dass finanzielle Anreize nur eine Seite der Medaille darstellen. Von zentraler Bedeutung sind die Arbeitsbedingungen, die als förderlich und wertschätzend wahrgenommen werden. Auf dieser Basis ließen sich möglicherweise erste Maßnahmen ableiten, wie diese dringend benötigten Fachkräfte in deutschen Einrichtungen gehalten werden könnten.

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material



Schuh, Benjamin
Benjamin Schuh, MScN, B.A., Gesundheits- und Krankenpfleger, ist in der Stabsstelle Pflegecontrolling der Pflegedirektion im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier tätig.



WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.