Schulz-Nieswandt / Köstler / Mann | Lehren aus der Corona-Krise: Modernisierung des Wächterstaates im SGB XI | Buch | sack.de

Schulz-Nieswandt / Köstler / Mann Lehren aus der Corona-Krise: Modernisierung des Wächterstaates im SGB XI



Sozialraumbildung als Menschenrecht statt "sauber, satt, sicher, still"

1. Auflage 2021, 138 Seiten, Kartoniert, broschiert, Format (B × H): 151 mm x 226 mm, Gewicht: 226 g Reihe: Studien zum sozialen Dasein der Person
ISBN: 978-3-8487-6364-1
Verlag: Nomos


Schulz-Nieswandt / Köstler / Mann Lehren aus der Corona-Krise: Modernisierung des Wächterstaates im SGB XI

Die interdisziplinäre Analyse zieht aus der Corona-Krise die grundrechtstheoretisch fundierte Konsequenz, dass der Fokus der zukünftigen Gesellschaftspolitik mit Blick auf die Lebensqualität im Alter die Entinstitutionalisierung des Wohnens sein muss. Die im Sozialraum integrierten Formen des Wohnens im Quartier sind die humangerechte Alternative. Daher muss auch der Gewährleistungsstaat radikale Konsequenzen ziehen: Er kann nicht nur im Qualitätsmanagement passiv auf Marktversagen reagieren: Er muss aktiv soziale Innovationen vorantreiben, um Alternativen zum Heimsektor zu ermöglichen, um die Kultur der sozialen Praktiken der Ausgrenzung als Mechanismen struktureller Gewalt zu überwinden.

Weitere Infos & Material



Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.