Webel | Intermittierendes deterministisches Chaos als mögliche Erklärung für ein langes Gedächtnis in Finanzmarktdaten | Buch | sack.de

Webel Intermittierendes deterministisches Chaos als mögliche Erklärung für ein langes Gedächtnis in Finanzmarktdaten

Diss. TU Dortmund 2008

2009, 103 Seiten, Kartoniert, Book, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 184 g Reihe: Gabler Edition Wissenschaft
ISBN: 978-3-8349-1549-8
Verlag: Gabler


Seite exportieren

WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.