• Top-Titel
Zöller | Zivilprozessordnung: ZPO | Buch | sack.de

Zöller Zivilprozessordnung: ZPO



Kommentar

33. neu bearbeitete Auflage 2020, 3229 Seiten, Gebunden, Lexikonformat, gbd. im Schuber, Format (B × H): 190 mm x 252 mm, Gewicht: 2463 g
ISBN: 978-3-504-47025-8
Verlag: Otto Schmidt


Zöller Zivilprozessordnung: ZPO

Der Zöller, ZPO in der 33. Auflage – erneut ein Muss für jeden Prozessualisten!

„Überlegenheit erfordert stetige Verbesserung“ - getreu diesem Motto hat auch die 33. Auflage des Zöller viel Neues zu bieten:

  • Erstkommentierung der §§ 606-614 ZPO, § 32c ZPO zur Musterfeststellungsklage
  • Eine grundlegende Neubearbeitung der §§ 114-127 ZPO / §§ 76-78 FamFG zur PKH / VKH nach Bearbeiterwechsel
  • Umfangreiche Überarbeitungen und Modernisierungen der §§ 41-49 ZPO, § 227 ZPO, § 319 ZPO, §§ 415-444 ZPO und der §§ 1-22a FamFG
  • Stärkere Betonung der zunehmenden Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs in allen einschlägigen Kommentierungen


  Perfektes Paket:
Wäre es nicht ideal, wenn die Kommentierungen direkt mit den passenden Formularen verknüpft wären? Und dazu die topaktuelle Rechtsprechung durchsuchbar wäre? Für unter 10 Euro im Monat erhalten Sie in dem "Beratermodul Zöller Zivilprozess" den Kommentar, das Prozessformularbuch von Vorwerk mit über 1.500 Musterformularen und erklärenden Erläuterungen sowie tagesaktuelle Volltexte zu Gesetzen und Entscheidungen.

Das ist neu:

Topaktueller Gesetzesstand - dazu eine Vielzahl von Gesetzesänderungen (bereits verabschiedete und im Gesetzgebungsverfahren befindliche). Traditionell wird beim Zöller bis zur Drucklegung an der Aktualisierung gefeilt, so dass eine wirkliche Top-Aktualität sichergestellt ist:

  • Entfristung der Wertgrenze für Nichtzulassungsbeschwerde
    • § 544 ZPO, § 26 EGZPO
  • Pfändungsfreigrenzen-Bekanntmachung
  • 1. und 2. PKH-Bekanntmachung
  • Weitere Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die DSGVO
    • §§ 755, 802d, 802k, 802l, 850k, 882f, 882g, 882h, 882i, 947 ZPO
    • §§ 13, 14, 18-21, 21a, 22 EGGVG
  • Ausweitung der Auskunftsrechte der Gerichtsvollzieher
    • §§ 755, 802l, 802m ZPO
  • Elektronischer Identitätsnachweis für EU-Bürger
    • §§ 130c, 702, 814 ZPO
    • § 14a FamFG
  • Beweis der Echtheit ausländischer öffentlicher Urkunden nach der EU-Apostillenverordnung
    • Neu §§ 1118-1120 ZPO
  • Fixierungen im Rahmen von Freiheitsentziehungen
    • §§ 70, 104, 151 FamFG
    • §§ 22c, 23d GVG
  • Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz (Ausblick)


Hunderte von neuen Entscheidungen – wurden auch in der 33. Auflage in den Zöller eingearbeitet. An vielen Stellen mit übersichtlichen ABCs nach sachverhaltsbezogenen Stichwörtern, u.a. zu den Themen „Streitwert“, „Gerichtsstand“, „Prozesskosten“, „Prozesskostenhilfe“, „Wiedereinsetzung“, „Vollstreckungsabwehrklage“, „Pfändung“, „Einstweilige Verfügung“.
Immer in Bewegung - ständige Ausrichtung auf aktuelle Entwicklungen. Jede Auflage wird genutzt, um Ballast abzuwerfen und aktuelle praxisrelevante Themen in den Mittelpunkt zu stellen. Dazu Verbesserung der Nutzbarkeit durch sichtbare Gliederungsebenen, Reduzierung der Abkürzungen, Auflösung der aaO-Verweise, und, und, und.

Unschlagbares Autorenteam - Bewältigt hat diese erneut große Flut an Änderungen ein aufeinander abgestimmter Autorenkreis, der eine sorgfältige, zuverlässige und praxisorientierte Kommentierung garantiert, mit Akribie und Engagement zu Werke geht und keine Wünsche offen lässt.


Zielgruppe


Rechtsanwälte, Richter, Rechtspfleger sowie alle mit dem
Zivil- und Familienverfahrensrecht Befassten.

Weitere Infos & Material



WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.