Bethe / Bergmann / Embden | Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie | Buch | sack.de

Bethe / Bergmann / Embden Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie



Zwölfter Band / Erste Hälfte- Receptionsorgane II

1929, Band: 12/1, 742 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 170 mm x 244 mm, Gewicht: 1279 g Reihe: Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie
ISBN: 978-3-642-89175-5
Verlag: Springer


Bethe / Bergmann / Embden Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Zielgruppe


Research

Weitere Infos & Material


'Allgemeines und Dioptrik.- Einfachste Photoreceptoren ohne Bilderzeugung und verschiedene Arten der Bilderzeugung. Bedeutung der Bilderzeugung, der Auflösung der lichterregbaren Schicht und der optischen Isolierung.- Phototropismus und Phototaxis der Tiere.- Phobische Reaktionen.- Mittelbare Orientierung durch phobische Akte.- Topische Reaktionen.- a) Tropotaxis.- b) Telotaxis.- c) Menotaxis.- Bedingungen und finale Bedeutung der Phototaxien.- Phototropismus und Phototaxis bei Pflanzen.- A. Allgemeine Definition der beiden Begriffe.- B. Verbreitung und Vorkommen.- 1. Phototropismus.- a) Wachstumsbewegungen bzw. Wachstumskrümmungen.- ?) Phototropismus der vorwiegend radial gebauten Organe.- ?) Phototropismus der dorsiventral gebauten Organe.- b) Turgorkrümmungen.- 2. Phototaxis.- a) Schwimmbewegungen.- b) Kriech- und amöboide Bewegungen.- C. Gesetzmäßigkeiten des Phototropismus und der Phototaxis.- 1. Einfluß der Lichtqualität auf die Induktion photischer Pflanzenbewegungen.- 2. Die Beziehungen zwischen Quantität der zugeführten Strahlung und Reaktionsgröße. Stimmungserscheinungen.- 3. Die Reizleitung.- D. Theorie des Phototropismus und der Phototaxis.- E. Anhang. Die Phototaxis der Chloroplasten in den Pflanzenzellen.- Lochcamera-Auge.- Das musivische Auge und seine Funktion.- Das Linsenauge.- Dioptrik des Auges. Refraktionsanomalien. Augenleuchten und Augenspiegel.- I. Dioptrik des Auges.- 1. Die Grundgesetze der geometrischen Optik und die Konstruktion des gebrochenen Strahles.- 2. Die Krümmungsradien der brechenden Flächen.- 3. Die Brechungsindices der Medien.- 4. Die Abstände der brechenden Flächen.- 5. Das schematische Auge.- 6. Das reduzierte Auge.- 7. Das akkommodierende schematische Auge.- 8. Die Pupille des schematischen Auges.- 9. Die optische Achse und die Visierlinie.- 10. Die optischen Fehler des Auges.- II. Refraktionsanomalien.- Netzhautbildgröße und Sehschärfe.- Das schematische aphakische Auge.- III. Augenleuchten und Augenspiegel.- Die Akkommodation beim Menschen.- Vergleichende Akkommodationslehre.- 1. Fische.- 2. Amphibien.- 3. Reptilien.- a) Schildkröten.- b) Saurier.- c) Schlangen.- 4. Vögel.- 5. Wirbellose.- a) Cephalopoden.- b) Andere Wirbellose.- Pupille.- Chemie der Linse. Presbyopie. Star.- Chemie der Linse.- Presbyopie.- Star (Katarakt).- Pharmakologische Wirkungen auf Iris und Ciliarmuskel.- I. Angriffspunkte der Substanzen in der Peripherie.- a) An den Muskelzellen selbst.- b) An der myoneuralen Zwischenschicht und an den nervösen Endapparaten des Parasympathicus.- 1. Erregend: Pupillenverengerung. Akkommodationszunahme.- 2. Lähmend: Pupillenerweiterung. Akkommodationsabnahme.- 3. Parasympathische (lähmende) Wirkung der Adrenalingruppe.- c) An der myoneuralen Zwischenschicht und an den nervösen Endapparaten des Sympathicus.- Erregend: Pupillenerweiterung. Akkommodationsabnahme.- d) Synergismus, Antagonismus, Empfindlichkeitssteigerung, Umkehr der Wirkung.- II. Angriffspunkt der Substanzen an den Ganglien.- III. Angriffspunkt der Substanzen am Oculomotoriuskern.- Erregend: erhöhte CO2-Spannung, Pikrotoxin; lähmend: niedere CO2-Spannung, Botulismustoxin, Diphtherietoxin.- IV. Angriffspunkte der Substanzen an den höheren Zentren und an der Hirnrinde.- Funktionsprüfungen am Auge.- Receptorenapparat und entoptische Erscheinungen.- Entoptische Erscheinungen.- Beobachtungsmethoden.- Strahlengang bei der diascleralen, transpupillaren und stenopäischen Belichtung.- Lokale Adaptation und Momentbelichtung.- Entoptische Wahrnehmung von Strukturen, die vor der Netzhaut gelegen sind..- Entoptische Wahrnehmung der Gefäßschatten.- Entoptische Wahrnehmung der Blutbewegung.- Subjektives Augenrot und Sehpurpur.- Entoptische Wahrnehmung der Papille. Lage und Größe des blinden Flecks.- Entoptische Sichtbarkeit des blinden Flecks.- Mechanisch und elektrisch bedingte Erscheinungsweisen.- Unmerklichkeit des blinden Flecks.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.