Biberstein / Brünauer / Dietel | Geschwülste der Haut I | Buch | sack.de

Biberstein / Brünauer / Dietel Geschwülste der Haut I



Softcover Nachdruck of the original 1. Auflage 1932, Band: 12 / 2, 699 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 170 mm x 244 mm, Gewicht: 1135 g Reihe: Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten
ISBN: 978-3-642-50363-4
Verlag: Springer


Biberstein / Brünauer / Dietel Geschwülste der Haut I

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Zielgruppe


Research

Weitere Infos & Material


zu den Tumoren der Haut.- Begriffsbestimmung.- Baumaterial und Ausgangspunkt der Hauttumoren.- Stoffwechsel der Geschwülste.- Wachstum der Hauttumoren.- Metastasenbildung.- Rezidivbildung.- Gut- und Bösartigkeit.- Ätiologie der Hauttumoren.- a) Äußere Reize.- b) Ernährung.- c) Heredität.- d) Disposition.- Lokale und allgemeine Reaktionen. Immunitätsverhältnisse.- Literatur.- Hautmyome, Recklinghausen, Keloid, Fibrome, Lipom, Cystische Geschwülste, Sonstige Geschwülste. (Klinik.).- Die Hautmyome.- Die Recklinghausensche Krankheit.- Das Keloid.- Die Fibrome.- Die harten Fibrome.- Die weichen Fibrome.- Filiforme Fibrome.- Das Lipom.- Cystische Geschwülste bzw. Retentionscysten der Haut.- Sonstige Geschwülste.- Literatur bei den einzelnen Abschnitten.- Neurinome. (Pathologische Anatomie.).- Historische Einleitung.- Histologie der Neurinome.- Typus des fibrillären Gewebes.- Kernbänder.- Nervöse Bestandteile der Neurinome.- Nervenzellen.- Differentialdiagnose.- Matrix und Embryogenese. Die neurogene Theorie.- Die mesenchymale Theorie der Neurinome.- Diskussion der Theorien.- Nachtrag bei der Korrektur.- Literatur.- Lipome, Myome, Myxome, Chondrome, Osteome, Psammome und andere nichtepitheliale gutartige Neubildungen. (Pathologische Anatomie und Histologie.).- Lipoma = Lipoblastoma cutis.- Myoma = Myoblastoma cutis.- Myxome = Myxoblastome.- Noduli cutanei.- Chondroma = Chondroblastoma cutis.- Osteoma = Osteoblastoma cutis.- Psammome der Haut.- Plasmom der Haut.- Chromatophoren der Haut.- Hyaloma.- Literatur.- Die Histologie der Fibrome und Keloide.- A. Das weiche Fibrom.- B. Das harte Fibrom.- Anhang:.- a) Fibrokeratome.- b) Nodulus cutaneus bzw. Fibroma simplex bzw. Dermatofibroma lenticulare.- c) Fibrome mit atypischer Epithelwucherung.- Keloide.- a) Das junge Keloid.- b) Das ältere Keloid.- Literatur.- Lipoidstoffwechselerkrankungen der Haut.- A. Xanthelasma, Xantheloid und Xanthom.- 1. Geschichte.- 2. Nomenklatur und Einteilung.- 3. Xanthelasma.- a) Einteilungsversuche.- b) Symptomatologie und Klinik.- ?) Klinische Formen.- ß) Zeitpunkt des Auftretens.- ?) Vergesellschaftung mit Stoffwechselerkrankungen.- ?) Klinischer Verlauf.- 4. Xantheloide.- Symptomatologie und Klinik.- 5. Xanthome.- 6. Pathologische Anatomie.- a) Makroskopische pathologische Anatomie.- b) Pathologische Histologie.- ?) Histogenese.- ß) Histologie.- ?) Histochemie.- 7. Pathochemie.- 8. Experimentelle Xanthelasmatose.- 9. Ätiologie und Pathogenese.- 10. Differentialdiagnose.- 11. Prognose.- 12. Therapie.- B. Extracelluläre Cholesterinose.- 1. Einleitung.- 2. Klinik.- 3. Histologie.- 4. Stoffwechseluntersuchungen.- 5. Pathogenese.- 6. Differentialdiagnose.- C. Hepato-splenomegale Haut- und Schleimhautlipoidose.- 1. Einleitung.- 2. Klinik.- 3. Histologie.- 4. Stoffwechselchemische Untersuchungen.- 5. Differentialdiagnose.- D. Lipoidproteinose (Lipoidosis cutis et mucosae).- 1. Einleitung.- 2. Klinik.- 3. Histologie.- 4. Histochemie.- 5. Stoffwechselchemische Untersuchungen.- 6. Differentialdiagnose.- 7. Therapie, Prognose.- E. Nekrobiosis lipoidica diabeticorum.- 1. Einleitung.- 2. Klinik.- 3. Histologie und Histochemie.- 4. Pathogenese.- 5. Differentialdiagnose.- 6. Therapie.- Literatur.- Hämangiome (einschließlich der Teleangiektasien und verwandter Hautveränderungen).- 1. Hämangiome.- a) Einleitung. Begriffsbestimmung.- b) Klinik der Hämangiome.- c) Histologie.- d) Ätiologie und Pathogenese.- e) Diagnose.- f) Verlauf und Prognose.- g) Therapie.- 2. Genuine diffuse Phlebarteriektasie und Phlebektasie.- 3. Angiokeratom.- a) Angiokeratome Mibelli (Angiokeratoma digitorum akroasphycticum).- b) Angiokeratoma corporis.- c) Angiokeratoma scroti.- 4. Teleangiectasis seu Angiomatosis hereditaria haemorrhagica (Osler). (Oslersche Krankheit. Morbus Osler. Oslers disease).- 5. Die Teleangiektasien.- 6. Livedo racemosa (Ehemann) und Livedo reticularis (annularis, lenticularis) perstans (Adamson).- Anhang: Cutis marmorata teleangiectatica congenit


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.