Bitter | Spieltheorie und öffentliche Verwaltung | Buch | sack.de

Bitter Spieltheorie und öffentliche Verwaltung



Behördliche Informationsbeschaffung durch spieltheoretische Mechanismen. Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung verschiedenartiger Rationalitäten.

1. Auflage 2005, Band: 13, 265 Seiten, Gebunden, gebunden, Format (B × H): 148 mm x 227 mm, Gewicht: 490 g Reihe: Common Goods: Laws, Politics and Economics
ISBN: 978-3-8329-1343-4
Verlag: Nomos


Bitter Spieltheorie und öffentliche Verwaltung

Die öffentliche Verwaltung ist vielfach mit Informationsdefiziten konfrontiert, die auf private Informationen der Bürger zurückzuführen sind. Die Spieltheorie entwickelte Mechanismen zur Gewinnung solcher Informationen, die durch das Setzen von Anreizen das Eigeninteresse der informierten Partei so steuern, daß die Offenbarung der Information letztlich zum nutzenmaximierenden Verhalten wird. Obgleich mit der Spieltheorie einerseits und der Informationsbeschaffung durch die öffentliche Verwaltung andererseits zwei völlig unterschiedliche 'Rationalitäten' aufeinandertreffen, stehen der Verwendung spieltheoretischer Mechanismen durch Behörde keine absoluten rechtlichen Hindernisse entgegen. Gleichwohl bestehen Reibungspunkte und Grenzen, die bei der Einführung der Mechanismen in das Verwaltungsrecht zu berücksichtigen sind. Diese setzt einerseits das geltende Informationsrecht mit seinen wichtigsten Bestandteilen, Untersuchungsgrundsatz, Mitwirkungspflichten und Beweisrecht. Zugleich wirkt auch das Menschenbild des Rechts einschränkend und läßt die Nutzenmaximierungs- und Rationalitätsunterstellung wie auch die Typisierung durch die spieltheoretischen Mechanismen nicht unbegrenzt zu.

Autoren/Hrsg.



Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.