Henke | Beschaffungscontrolling preisvolatiler Rohstoffe | Buch | sack.de

Henke Beschaffungscontrolling preisvolatiler Rohstoffe



Eine empirische Analyse unter besonderer Berücksichtigung von Gasversorgungsunternehmen

1. Auflage 2016, Band: 144, 386 Seiten, Kartoniert, PB, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 500 g Reihe: Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling
ISBN: 978-3-8300-8962-9
Verlag: Kovac


Henke Beschaffungscontrolling preisvolatiler Rohstoffe

Eine Vielzahl von Rohstoffmärkten unterlag in den vergangenen Jahren tiefgreifenden Veränderungsprozessen, die für industrielle Verbraucher und Händler dieser Rohstoffe zu neuen Herausforderungen führen. Insbesondere die gestiegene Preisvolatilität erfordert unternehmerische Reaktionen im Umgang mit den daraus resultierenden Risiken. Dieser Wandel des Umfelds hat in der Praxis daher branchenübergreifend Anpassungen in der Beschaffung sowie im Risikomanagement und Controlling zur Folge.

Obwohl die Ausgestaltung dieser Anpassungen als hochgradig erfolgs­kritisch erachtet wird, ist ein detailliertes Verständnis der betrieblichen Praxis im Umgang mit ökonomischen Unsicherheiten im Kontext der Rohstoffbeschaffung bislang nicht in der Literatur vorhanden. Diese Forschungslücke greift die vorliegende Abhandlung auf und macht sie zum Gegenstand ihrer Forschung.

Fokussiert auf Gasversorger, welche seit der Liberalisierung der Energiemärkte in besonderem Maße mit einem Paradigmenwechsel auf den Beschaffungsmärkten konfrontiert sind, wird der Wandel in der Beschaffung, dem Risikomanagement und Controlling qualitativ-empirisch untersucht. Als Analyserahmen dient dabei der auf dem Resource-based View aufbauende Ansatz der Dynamic Capabilities. Um branchen­übergreifende Aussagen generieren zu können, erfolgen zudem weitere empirische Untersuchungen in ausgewählten Best-Practice-Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie, dem Transportwesen, der Stahlproduktion sowie der Chemie.

Das Buch bietet somit zunächst für Gasversorger kontextabhängige Gestaltungsempfehlungen zum Risiko- und Performance-Management. Darüber hinaus verdeutlicht es das Spannungsfeld zwischen Rohstoffhandel und der Beschaffung von Verbrauchsgütern, welches die Ausgestaltung der untersuchten Funktionen insgesamt maßgeblich beeinflusst. Aus der Synthese der Beobachtungen und Erkenntnissen aus der Literatur werden schließlich konkrete Implikationen für die Unternehmenspraxis abgeleitet, welche sich insbesondere auf eine Dynamisierung der Planung, eine Integration von Zahlungsmittel- und Ergebnisebene sowie auf Verfahren zur Leistungsmessung in der Rohstoffbeschaffung beziehen.

Autoren/Hrsg.



Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.