Grampp / Wöbke Teilhabemanagement



Grundlagen, Strukturen, Instrumente, Anwendung

1. Auflage 2020, 168 Seiten, Großformatiges Paperback. Klappenbroschur, Format (B × H): 167 mm x 243 mm, Gewicht: 377 g Reihe: BALANCE Beruf
ISBN: 978-3-86739-189-4
Verlag: Balance Buch + Medien


Bedarfsermittlung und Hilfeplanung: Smarte Praxis
Teilhabe ist die Leitidee für die Verwirklichung der Rechte und die Organisation von Hilfen für Menschen mit Behinderungen. Sie sollen von vornherein in alle Strukturen und Prozesse einbezogen werden, ohne dass sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen müssen. Bei der Hilfeplanung müssen sich die Helfenden auf einen Dialogprozess mit den Betroffenen einlassen, um ihre Wünsche zu erkunden und daraus Teilhabeziele und Leistungen zur Erreichung der Ziele abzuleiten. Und natürlich müssen sie dabei auch die Wirkung der Teilhabemaßleistungen im Auge behalten.
Vor diesem Hintergrund erläutern die Autoren die gesetzlichen Grundlagen im SGB IX. Sie stellen die zur Bedarfsermittlung so wichtigen WHO-Klassifikationen ICF, ICD und ICHI vor und loten die Gestaltungsspielräume im Teilhabemanagement unter den Vorgaben von Effektivität, Evidenz und Effizienz aus. Fallbeispiele zeigen, auf welchem Wege Bedarfsdeckung unter den gegebenen Bedingungen erreicht werden kann. Dieses Buch trägt den Veränderungsprozessen und den damit einhergehenden Unsicherheiten Rechnung und zeigt den Anwendern Möglichkeiten zur Ausgestaltung der jeweiligen Rollen auf.
Zahlreiche Abbildungen und umfangreiches Downloadmaterial unterstützen Leitungskräfte und Mitarbeitende von Leistungserbringern der Eingliederungshilfe bei der praktischen Umsetzung.

Zielgruppe


Zielgruppen: Leitungskräfte und Mitarbeitende von Leistungserbringern der Eingliederungshilfe in allen Lebensbereichen – Wohnen, Arbeit, Bildung und Freizeit.


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Wöbke, Nils
Grampp, GerdGerd Grampp war Professor für Theorie und Praxis der Rehabilitation an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena. Arbeitsschwerpunkt ist das BTHG und die Nutzung der drei WHO-Klassifikationen ICD, ICF und ICHI für die Ermittlung des Teilhabebedarfs.

Wöbke, NilsNils Wöbke ist Diplom-Pädagoge und »Master of Social Management« (MSM). Er leitet im Lebenshilfewerk Hagenow das Büro für Barrierefreiheit »capito Mecklenburg-Vorpommern«.

Grampp, Gerd
Gerd Grampp war Professor für Theorie und Praxis der Rehabilitation an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena. Arbeitsschwerpunkt ist das BTHG und die Nutzung der drei WHO-Klassifikationen ICD, ICF und ICHI für die Ermittlung des Teilhabebedarfs.

Wöbke, Nils
Nils Wöbke ist Diplom-Pädagoge und 'Master of Social Management' (MSM). Er leitet im Lebenshilfewerk Hagenow das Büro für Barrierefreiheit 'capito Mecklenburg-Vorpommern'.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.