Kock / Davidenko / Stefanowsky | Wir müssen reden ... | Buch | sack.de
Kock / Davidenko / Stefanowsky

Wir müssen reden ...



Mitarbeitergespräche in der Arzt- und Zahnarztpraxis

1. Auflage 2019, 186 Seiten, Paperback, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 261 g
ISBN: 978-3-658-22582-7
Verlag: Springer


Die Anforderungen an Praxisinhaber und Praxismanager wachsen: Digitalisierung, Generationenwandel, soziale wie gesetzliche Entwicklungen und der zunehmende Fachkräftemangel rücken das Thema "Mitarbeiterführung" immer mehr in den Fokus.Ein einfaches Rezept für die perfekte Mitarbeiterführung ohne eigenes Zutun gibt es im eng getakteten Praxisalltag nicht - aber die Möglichkeit, über Gespräche die Mitarbeiter mehr zu motivieren, besser zu lenken und länger zu binden. Denn das Miteinander-Reden, die Kommunikation, bestimmt einen wesentlichen Teil unseres täglichen Arbeitens.Ziel dieses praktischen Ratgebers ist es, das Instrument "Mitarbeitergespräche" genauer zu beleuchten und Mut zu machen: Wie können Gespräche effektiv genutzt werden, um Mitarbeiter optimal zu motivieren und zu besseren Leistungen zu führen? Wie können Gespräche eingesetzt werden, um potente Mitarbeiter möglichst lange ans Unternehmen zu binden? Wie kann man allgemein für ein gutes Miteinander und ein positives Praxisklima sorgen?Für die sieben wichtigsten Gesprächsformen erhalten Sie jeweils einen Leitfaden mit Checklisten für die Vor- und Nachbereitung und konkrete Gesprächsanleitungen.
Kock / Davidenko / Stefanowsky Wir müssen reden ... jetzt bestellen!

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


"Wir müssen reden..." - warum das Gespräch als Führungsinstrument so bedeutsam ist.- Mitarbeiterinnen fördern und fordern - Entwicklungsgespräche.- Aus Fehlern lernen - Kritikgespräche.- Leistungen anerkennen - Lobgespräche.- Aufgaben professionell übergeben -Delegationsgespräche.- "Schwierige" Gespräche - offen, ehrlich und emphatisch bleiben.- Entlohnung mit System - Gehaltsgespräche.- Bevor es "kracht" - Konfliktgespräche.- Wenn sich die Wege trennen - Kündigungsgespräche.- Neue Mitarbeiterinnen finden -Bewerbungsgespräche.- Fazit: Chancen besser nutzen -der Weg zu einer offenen Feedbackkultur und einem verlässlichem Team.


Kock, Stephan F.
Stephan F. Kock ist Inhaber und Geschäftsführer der Kock + Voeste Existenzsicherung für die Heilberufe GmbH, die er 1989 gründete. Er berät bundesweit akademische Heilberuflerinnen und Heilberufler in allen Fragen der Existenz sowie deren Gläubiger. Durch zusätzliche Qualifikationen im Bereich von Sanierung, Coaching und Mediation verbindet Stephan F. Kock betriebswirtschaftliches Krisenmanagement mit ausgesuchter Beratungs- und Prozesskompetenz. Darüber hinaus ist Stephan F. Kock als Referent und Autor zahlreicher Fachartikel und Buchveröffentlichungen bekannt. Weitere Mitautorinnen sind Claudia Davidenko (Beraterin + Trainerin Kock + Voeste), Sabine Demuth (Referentin Marketing + Kommunikation Kock + Voeste), Frauke Korkisch (Beraterin + Trainerin Kock + Voeste) und Tatjana Stefanowsky.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.