Schulz Industrieökonomik und Transportsektor



Marktdynamik und Marktanpassungen im Güterverkehr

1. Auflage 2004, Nachdruck 2019, 320 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 168 mm x 240 mm, Gewicht: 578 g Reihe: Edition KWV
ISBN: 978-3-658-24687-7
Verlag: Springer


Ordnungspolitische Maßnahmen lösen vielfältige Anpassungsreaktionen der Marktakteure aus. Es fehlt jedoch ein einheitliches und standardisiertes Bewertungsverfahren, um die Dynamik und Anpassungen auf Märkten zu ermitteln und zu beurteilen. Das Forschungsziel der Arbeit ist die Entwicklung eines Verfahrens für die gesamtwirtschaftliche Bewertung der Marktwirkungen von ordnungspolitischen Maßnahmen. Analytischer Ausgangspunkt ist die Industrieökonomik, mit der der Wirkungszusammenhang von Marktstruktur, -verhalten und -ergebnis realitätsnah abgebildet werden kann. Um die Marktdynamik, Interdependenzen und Interaktionen zu erfassen, muß der industrieökonomische Ansatz um eine system-dynamische Modellierung erweitert werden. Veränderungen des Marktsystems können damit unter Berücksichtigung aller Zusammenhänge simultan ermittelt werden. Mit einem empirischen Anwendungsfall wird die Anwendbarkeit der system-dynamischen Modellierung demonstriert. Kleine und mittelständische Unternehmen sind einem hohen Anpassungsdruck ausgesetzt, weil sie nur einen geringen Einfluß gegenüber der Politik haben. Als Beispiel für einen mittelständisch strukturierten Markt wird daher der Straßengüterverkehr gewählt. Ordnungspolitische Eingriffe haben auf diesem Markt zudem weitergehende gesamtwirtschaftliche Auswirkungen, da es sich um einen Vorleistungsmarkt handelt. Für Lkw-Maut und Unterinvestitionen in die Straßeninfrastruktur werden die Wirkungen auf die Marktdynamik und die Marktanpassungen im Straßengüterverkehr system-dynamisch modelliert. Es werden Aussagen zu folgenden Marktindikatoren getroffen: Fahrleistungen, Fahrzeugauslastung, Entwicklung des Verkehrsleistungsangebots, Marktanteile, Beschäftigtenzahl und Gewinne.
Aufgrund des anwendungsorientierten Ansatzes leistet das Buch nicht nur einen Beitrag für die industrieökonomische und system-dynamische Forschungsrichtung, sondern es richtet sich auch an Entscheidungsträger in Unternehmen und in der Politik.

Zielgruppe


Professional/practitioner


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


1 Problemstellung und Zielsetzungen.- 2 Industrieökonomische Methodik.- 3 Zur Begründung des industrieökonomischen Ansatzes.- 4 Datengrundlage der industrieökonomischen Analyse.- 5 System-dynamische Analyse des Straßengüterverkehrsmarktes.- 6 Schlußfolgerungen.- Literaturverzeichnis.


Schulz, Wolfgang H.
Prof. Dr. Wolfgang H. Schulz studierte Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Nach seiner Habilitation zum Thema "Industrieökonomik und Transportsektor - Marktdynamik und Marktanpassungen im Güterverkehr" an der Universität zu Köln und seiner Tätigkeit als Studiendekan für Logistik und Handel an der Hochschule Fresenius, ist er seit März 2014 Inhaber des Lehrstuhls für Mobilität, Handel und Logistik sowie Direktor des Center for Mobility Studies

CfM an der Zeppelin Universität.
Im Zentrum der Forschung und der Arbeit des Lehrstuhls für Mobilität, Handel und Logistik stehen neue Mobilitätskonzepte und -lösungen. Hierbei werden unter der Anwendung neuer theoretischer Ansätze Konzepte für die betriebswirtschaftliche Praxis abgeleitet, welche darüber hinaus vor allem einen gesamtgesellschaftlichen Nutzen stiften.
Prof. Schulz ist unter anderem Mitglied im Beirat "Bündnis für Mobilität" des NRW-Verkehrsministers und langjähriger wissenschaftlicher Experte im Verkehrsausschuss des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA).


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.