Barthel

Managementmoden in der Verwaltung



Sinn und Unsinn

1. Auflage 2020, 357 Seiten, Paperback, Format (B × H): 168 mm x 240 mm, Gewicht: 623 g
ISBN: 978-3-658-26529-8
Verlag: Springer


Managementmoden kursieren schon seit langem in der Verwaltung – nicht erst seit dem New Public Management. Der vorliegende Band stellt aktuelle Konzepte vor, die in den letzten 10 Jahren Konjunktur hatten und haben. Die besprochenen Konzepte werden vor einem zumeist organisationssoziologischen, aber auch verwaltungswissenschaftlichen und psychologischen Hintergrund diskutiert. Damit werden auch die blinden Flecken, d.h. die verkürzten theoretischen Grundannahmen sowie die teilweise ideologische Vollmundigkeit der Konzeptangebote auf- und abgeklärt. In einem zweiten Abschnitt wird – gewissermaßen als Gegenmittel zu den verkürzenden Managementmoden – theoretisches Rüstzeug unterbreitet, das für die Praxis eine robustere Orientierung bieten kann.
Barthel Managementmoden in der Verwaltung jetzt bestellen!

Zielgruppe


Professional/practitioner


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Vom Sinn und Unsinn der Führungs- und Managementmoden in der Verwaltung.- Die öffentliche Verwaltung und die schwierige Anpassung an moderne Zeiten.- Agile Organisation: Kalter Kaffee oder neue Erfolgsformel?.- Fehler macht man (am besten) nur einmal! Eine organisationssoziologische Perspektive auf das Lernen aus Fehlern in der Polizei.- Das Gehirn hat die Führung? Neuroleadership und die 'Gelehrsamkeit' des Common Sense.- Zur begrenzten Organisierbarkeit von Führung.- Prêt-à-porter oder haute couture - Managementmoden in der Verwaltung.- Multirationalität in der Verwaltung - eine Herausforderung für Führung und Management.- Strategisches Management in Verwaltung und Polizei: Von der Planung zu Emergenz, Fähigkeiten und Kommunikation.- Verwaltungsdesaster und lernende Verwaltung.- Digitalisierung in der Verwaltung am Beispiel der Polizei.- Der Rationalitätsmythos der Stabsarbeit.- Führung als erfolgreiche Einflussnahme in kritischen Momenten.- Doppelte Grenzstellen - Die Funktionen und Folgen der dilemmatischen Position von Polizeipräsidenten.- Aus- und Weiterbildung für Führungskräfte durch Hochschulen der Verwaltung?.


Barthel, Christian
Dr. Christian Barthel, 12 Jahre Personal- und Organisationsentwickler in einer großstädtischen Kommunalverwaltung, seit 15 Jahre Dozent an der Deutschen Hochschule der Polizei, Schwerpunkt Organisationstheorie und Führung in der Polizei


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.