Bruce | Kritikkompetenz im Management | Buch | sack.de

Bruce Kritikkompetenz im Management



Der Einfluss der Kritikkompetenz auf den beruflichen Erfolg von Führungskräften

1. Auflage 2007, Nachdruck 2019, 188 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 168 mm x 240 mm, Gewicht: 352 g Reihe: Edition KWV
ISBN: 978-3-658-24367-8
Verlag: Springer


Bruce Kritikkompetenz im Management

Im Kontext der sich verschärfenden Konkurrenz, einer sich zunehmend international vernetzenden Wirtschaft sowie einer Verknappung kompetenter Personalressourcen greift die Dissertation von Annette Bruce die Erfolgsrelevanz der sozialen Kompetenz von Führungskräften auf. Sie entwickelt und erforscht dabei erstmals das Konstrukt der Kritikkompetenz als einer wichtigen Facette der sozialen Kompetenz.
Die Autorin unterscheidet zwischen aktiver Kritikkompetenz (die Person äußert aktiv Kritik) und passiver Kritikkompetenz (die Person empfängt Kritik). Im Rahmen ihrer empirischen Studie bei der TA-Triumph Adler AG weist Annette Bruce dabei nach, dass erfolgreiche Kritik Leistungsergebnisse verbessern kann und entscheidend zum persönlichen Erfolg und damit dem Erfolg des Unternehmens beiträgt. Als besonders praxisrelevant erweist sich die Analyse verschiedener Kritiktypen, die die Autorin clusteranalytisch für die aktive und die passive Kritikkompetenz durchgeführt hat.
Das Buch wendet sich an Lehrende und Forscher der Sozial- und Wirtschaftspsychologie, vor allem aber auch an Führungskräfte bzw. Manager mit Personalverantwortung, die den Erfolgsfaktor Kritikkompetenz für sich und ihre Mitarbeiter nutzen wollen.

Zielgruppe


Professional/practitioner


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


A. Einleitung.- B. Rahmentheorie zur sozialen Kompetenz, Kommunikation und Kritikkompetenz von Führungskräften.- C. Die Kritikfähigkeit von Führungskräften im Rahmen der "Social Skill"-Theorie als aktive Kritikkompetenz nach Hargit.- D. Führungsstile und "Skilled Behaviour".- E. Sozial-Kognitive Grundlage der Lernfähigkeit als Voraussetzung aktiver und passiver Kritikkompetenz von Führungskräften.- F. Motivationstheorien und lerntheoretische Ansätze als Grundlage für motivierende Kritikkompetenz.- G. Unternehmenskultur, Kommunikation und Kritikkompetenz.- H. Überleitung zum empirischen Teil der Arbeit.- I. Zur Darstellung der Messinstrumente und zur Entwicklung der Fragebögen.- J. Zur Planung der empirischen Untersuchung.- K. Zur Darstellung der Ergebnisse.- L. Zu den unterschiedlichen Kritiktypen.- M. Diskussion der Ergebnisse.- N. Zusammenfassung.- Literaturverzeichnis.- Anhänge.


Bruce, Annette
Dr. Annette Bruce verfügt über langjährige internationale Erfahrung in Marketing, Unternehmens- und Strategieberatung (Unilever und McKinsey & Company). Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der Marketing-Strategieberatung Creative Advantage. 2014 wurde sie als Vorbild-Unternehmerin der Initiative "Frauen unternehmen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ausgezeichnet.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.