Hasler | Aktien richtig bewerten | Buch | sack.de

Hasler Aktien richtig bewerten



Theoretische Grundlagen praktisch erklärt

2011, 484 Seiten, Gebunden, HC runder Rücken kaschiert, Format (B × H): 160 mm x 241 mm, Gewicht: 916 g
ISBN: 978-3-642-21169-0
Verlag: Springer


Hasler Aktien richtig bewerten

Ausgehend von Diskontierungsmodellen, über die der Wert einer Aktie anhand von erwarteten Cashflow- oder Dividendenströmen ermittelt wird, bis hin zu marktorientierten Multiplikator-Verfahren, in denen Aktien relativ zu anderen Unternehmen einer Branche bewertet werden, stellt dieses Buch alle gängigen Bewertungsverfahren vor und erläutert diese anhand von zahlreichen und themennah platzierten Übungsbeispielen. Darüber hinaus werden ausgewählte Spezialthemen wie die Analyse von Wachstumsunternehmen oder die Bewertung zum Börsengang durchleuchtet.

„Aktien richtig bewerten“ wendet sich an Privataktionäre ebenso wie an den professionellen Investmentbanker, an Vermögensverwalter und Portfoliomanager, Finanzanalysten, Unternehmensberater und Journalisten sowie an alle, die regelmäßig mit dem Kauf und Verkauf von Aktien beschäftigt sind. Es vermittelt das (Selbst-)Bewusstsein für eine objektive Anlageentscheidung – basierend auf einer eigenen fundamentalen Unternehmensbewertung – unabhängig von den Einflüssen Dritter sowie den beiden Haupttreibern der Börse, Gier und Angst.

Zielgruppe


Fortgeschrittene


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Grundlagen der Bewertung börsennotierter Unternehmen.- Die integrierte Unternehmensplanung als Basis der Bewertung.- Der Einfluss des Risikos auf den Unternehmenswert.- Dividendendiskontierungsmodelle.- Discounted Cashflow-Modelle.- Wertschöpfungsmodelle.- Die Bewertung mit Referenzunternehmen.- Eigenkapitalbasierte Kennzahlen.- EV-basierte Multiplikatoren.- Substanzwertbasierte Kennzahlen.- Spezialprobleme der Unternehmensbewertung.- Die Unternehmensbewertung zum IPO.- Typische Fehler in der Unternehmensbewertung.


Hasler, Peter Thilo

Peter Thilo Hasler ist Partner der Blättchen & Partner AG, einem unabhängigen Unternehmensberater mit Schwerpunkt Börsengang und Anleiheemission. Darüber hinaus ist Herr Hasler Gründer der Sphene Capital GmbH, einem Research-Büro, das auf die Analysebetreuung unterbewerteter Aktien spezialisiert ist.

Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Passau begann er seine Karriere als Finanzanalyst für Technologiewerte bei der Bayerischen Vereinsbank in München. Seit Mitte der 90er Jahre war er als stellvertretender Leiter der Unternehmensanalyse verantwortlich für alle Börsengänge der Bank. 2000 verließ Herr Hasler die Bank und wurde CFO bei Scotia International, einem führenden deutschen Filmrechtehändler. Im selben Jahr kehrte Herr Hasler zur HypoVereinsbank als Leiter des Neuer Markt-Research, dem späteren Small Caps Research, zurück. 2006 wechselte Herr Hasler zur Viscardi AG und war dort verantwortlich für alle Börsengänge sowie für die Research Coverage von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Herr Hasler ist CEFA-Analyst der DVFA und stellvertretender Vorsitzender der DVFA Small and Mid Cap Expert Group sowie Referent der DVFA. Er hat verschiedene Aufsätze und Buchbeiträge zur Unternehmensbewertung verfasst. 2005 wurde Herr Hasler vom Handelsblatt für die überdurchschnittliche Performance seiner Aktien-Empfehlungen ausgezeichnet.




Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.