Loh / Grote | Medizin - Technik - Ethik | Buch | sack.de

Loh / Grote Medizin - Technik - Ethik



Spannungsfelder zwischen Theorie und Praxis

1. Auflage 2023, Band: 5, Kartoniert, Book, Format (B × H): 155 mm x 235 mm Reihe: Techno:Phil – Aktuelle Herausforderungen der Technikphilosophie
ISBN: 978-3-662-65867-3
Verlag: Springer


Loh / Grote Medizin - Technik - Ethik

Vermutlich sind sich Technik und Mensch nirgendwo so nahe, sind auf intime und verbindliche Weise miteinander verschränkt, wie in den Bereichen von Medizin, Therapie und Pflege. Am Nexus von Medizin und Technik werden deshalb zahlreiche ethische Fragen aufgeworfen. Dieser Band verfolgt das zweifache Anliegen, die Verschränkungen von Medizin, Technik und Ethik einerseits aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven zu beleuchten sowie andererseits einen Blick in die Praxis zu werfen, in die Erfahrungsräume der in der Medizin tätigen Menschen und ihre Interaktionen mit Technologien.

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Spannungsfelder zwischen Theorie und Praxis.- Janina Loh, Thomas Grote.- Janina Loh, Thomas Grote: Einleitung: Medizin - Technik - Ethik. Spannungsfelder zwischen Theorie und Praxis.- Definitionen, Theorien, Grundlagen.- Ulrich Steckmann und Bert Heinrichs: Künstliche Intelligenz und menschliches Maß.- Marc Strotmann: Vulnerable Körper und Zeugnisse des Verletzbaren: Affektive Relationen im Kontext neuer medizintechnologischer Entwicklungen.- Florian Funer: An den Grenzen (il)legitimer Diskriminierung durch algorithmische Entscheidungsunterstützungssysteme in der Medizin.- Hilkje C. Hänel: Epistemische Ungerechtigkeiten zwischen Medizin und Technik: Neue Möglichkeiten oder neue Probleme?.- Armin Grunwald: Vom Heilen zum Verbessern? Medizin im digitaltechnischen Fortschritt.- Prävention, Intervention, Kommunikation Benjamin Roth: Das institutionalisierte Health-Technology- und Technology-Assessment in Deutschland. Eine vergleichende Untersuchung aus Public-Health-ethischer Perspektive.- Gottfried Schweiger: Ethische Überlegungen zur Erstellung digitaler Phänotypen von Jugendlichen im Bereich der psychischen Gesundheit.- Stefanie Weigold und Lisa Henke: »Die Pille für den Mann - Wo fängt Sorgearbeit an? Formen technologisierter (Vor-)Sorge.- Giovanni Rubeis: Hyperreal Patients. Digital Twins as Simulacra and their impact on clinical heuris-tics.- Orsolya Friedrich, Sebastian Schleidgen und Johanna Seifert: KI-basierte Interventionen in Psychiatrie und Psychotherapie.- Praxisbeitrag Demokratisierung: der gleiche Zugang zu Informationen für wirklich alle Mitarbeitenden - Martin Engelbrecht über die Mein Liebenau App der Stiftung Liebenau.- Therapie, Assistenz, Pflege.- Claudia Müller-Eising: Robotik in der Neurorehabilitation.- Felix Tirschmann und Kirsten Brukamp: Mensch-Roboter-Interaktion im Gesundheitswesen. Robotische Assistenzsysteme für die Pflegesituation.- Praxisbeitrag Eine Stimme gegen die Einsamkeit - Julian Krüger über den Serviceroboter Pepper im Haus der Pflege Magdalena in Ehningen.- Praxisbeitrag Zwischen ständiger Überwachung und der Wahrung von Lebensqualität im hohen Alter - Alexandra Retschitzegger über das Service Wohnen im Dr. Albert Moll Haus in Tettnang.


Loh, Janina
Dr. Janina Loh ist Ethiker*in auf einer Stabsstelle Ethik bei der Stiftung Liebenau in Meckenbeuren. Zuletzt hat Loh als Universitätsassistentin (Post-Doc) im Bereich Technik- und Medienphilosophie an der Universität Wien gearbeitet (2016-2021). Dr. Thomas Grote forscht zur Philosophie des maschinellen Lernens, mit besonderem Fokus auf den Bereich der Medizin, er ist einer der Projektleiter im AITE-Projekt an der Universität Tübingen ("Artificial Intelligence, Trustworthiness and Explainability", gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung "Verantwortliche Künstliche Intelligenz").


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.