Lorenz | European Banking M&A | Buch | sack.de

Lorenz European Banking M&A



Die Kapitalmarktperspektive. Diss.

2006, 335 Seiten, Kartoniert, Book, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 466 g
ISBN: 978-3-8350-0475-7
Verlag: Deutscher Universitätsvlg


Lorenz European Banking M&A

Johannes-Tobias Lorenz analysiert Mergers & Acquisitions europäischer Banken zwischen 1990 und 2002. Er untersucht die resultierenden Wertsteigerungseffekte für Aktionäre und Bondsbesitzer und die wichtigsten Determinanten der Wertschaffung. Im Mittelpunkt stehen die Ankündigungseffekte auf M&A und ihre Determinanten für drei verschiedene Samples: Übernahmen börsennotierter Targets, Übernahmen nicht börsennotierter Targets sowie abgesagte M&A-Transaktionen.

Zielgruppe


Research

Weitere Infos & Material


Aufbau der empirischen Analyse zur Bestimmung der AktienkursreaktionenAktienkursreaktionen auf Übernahmen börsennotierter Targets, nicht-börsennotierter Targets und auf abgesagte TransaktionenBondskursreaktionen auf Bank-M&A


Lorenz, Johannes-Tobias
Dr. Johannes-Tobias Lorenz promovierte bei Prof. Dr. Dirk Schiereck am Stiftungslehrstuhl Bank- und Finanzmanagement der European Business School in Oestrich-Winkel. Er ist Unternehmensberater bei McKinsey und Company, Inc. in Berlin.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.