Spitzer Schritte ins Ungewisse



Wie sich Ungewissheit im Leben besser aushalten lässt

1. Auflage 2020, 180 Seiten, Kartoniert, Book, Format (B × H): 155 mm x 235 mm, Gewicht: 342 g Reihe: Ratgeber
ISBN: 978-3-662-61137-1
Verlag: Springer


Ungewissheit ist überall, im Kleinen wie im Großen: Ist das Licht im Kühlschrank wirklich aus? Wird der Zeitarbeitsvertrag verlängert? Wird es im Urlaub regnen? Wie wird sich die chronische Krankheit weiterentwickeln? Dieser Ratgeber zeigt, wie eine geringe Toleranz gegenüber Ungewissheiten Menschen belasten kann, gerade wenn sich solche Ungewissheiten ballen. Er zeigt Methoden, die eigene Ungewissheitstoleranz zu erhöhen, um hier besser gewappnet zu sein.

Die Reihe der psychischen Probleme, mit denen eine geringe Ungewissheitstoleranz in Zusammenhang gebracht wird, verlängert sich immer mehr: Depression, Ess- und Zwangsstörung, Autismus, aber auch der Umgang mit ungewissen körperlichen Erkrankungen wie Krebs oder MS. Dieser Ratgeber zeigt das schwierige gesellschaftliche Zusammenspiel von neuen Freiheiten und Ungewissheiten – er bietet Möglichkeiten, einen besseren Umgang mit dem Ungewissen zu finden. Vorgestellt werden zudem drei hilfreiche Haltungen, Ungewissheit nicht bloß gut auszuhalten: das Ungewisse (1) als Genuss oder (2) als Abenteuer nehmen lernen oder (3) ihm mit Resonanz begegnen.

Geschrieben für …

Betroffene und Interessierte; Psychologische Psychotherapeuten, Psychiater, Berater können das Buch therapie- und beratungsbegleitend empfehlen.

Der Autor:

Dipl.-Psych. Nils Spitzer ist Psychologischer Psychotherapeut mit eigener Praxis. Er schreibt Bücher und Zeitschriftenbeiträge und ist Dozent in Psychotherapieausbildungen wie auf Fachkongressen.

Zielgruppe


Popular/general


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Das Klare und das Unklare.- Sich mit dem Ungewissen besonders unwohl fühlen.- Entstehung und Verteilung geringer Ungewissheitstoleranz.- Vom Sozialstaat zur Risikogesellschaft.- Welcher Typ bin ich eigentlich? Formen geringer Ungewissheitstoleranz.- Die belastenden Folgen geringer Ungewissheitstoleranz.- Die Dinge klarer kriegen: Selbsthilfe bei geringer Ungewissheitstoleranz.- Ungewissheitstoleranter werden: Selbsthilfe bei geringer Ungewissheitstoleranz.- Tanz ins Ungewisse - alternative Arrangements mit dem Unklaren.- Sieht gut aus! Die Schönheit des Ungewissen genießen.- Das Ungewisse ... als veränderndes Abenteuer.- Im Gespräch mit dem Ungewissen.- Zehn häufig gestellte Fragen zur Ungewissheitstoleranz.


Spitzer, Nils
Dipl.-Psych. Nils Spitzer, Psychologischer Psychotherapeut, niedergelassen in eigener Praxis. Außerdem M.A. Soziologie und Literaturwissenschaft. Buchautor. Zahlreiche Beiträge in verhaltenstherapeutischen Fachzeitschriften. Mitherausgeber Zeitschrift für Rational-Emotive & Kognitive Verhaltenstherapie. Dozent für verschiedene Verhaltenstherapie-Institute.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.