Halecker / Melz / Uwe | Kunst und Strafrecht | Buch | sack.de

Halecker / Melz / Uwe Kunst und Strafrecht



Eine Reise durch eine schillernde Welt

1. Auflage 2022, Band: 58, 456 Seiten, Gebunden, Format (B × H): 162 mm x 236 mm, Gewicht: 807 g Reihe: Juristische Zeitgeschichte / Abteilung 6
ISBN: 978-3-11-078483-1
Verlag: De Gruyter


Halecker / Melz / Uwe Kunst und Strafrecht

Rechtsgeschichte ist ein Teil der Kulturgeschichte. Rechtsentwicklungen werden in Kunstwerken reflektiert, mitunter auch vorweggenommen. Umgekehrt vermögen juristisches Handwerk und juristische Reflexion häufig bei der Erschließung literarischer Werke Hilfestellung zu leisten. Die Abteilung „Recht in der Kunst" bietet diese Hilfestellung an. Sie enthält neben sekundärwissenschaftlichen Textsammlungen und Abhandlungen vor allem Textausgaben literarischer Werke, in deren Mittelpunkt Fragen des Rechts stehen und die mit je einem Kommentar aus literaturwissenschaftlicher Sicht und aus rechtlicher und / oder rechtshistorischer Sicht versehen werden.

Weitere Infos & Material


Uwe, Scheffler
Dela-Madeleine Halecker, Joanna Melz, Uwe Scheffler ( ), Claudia Zielinska.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.