Hüschelrath | Kartelle klipp & klar | Buch | sack.de

Hüschelrath Kartelle klipp & klar



1. Auflage 2020, 277 Seiten, Medienkombination, Book + Digital Flashcards, Format (B × H): 178 mm x 254 mm, Gewicht: 554 g Reihe: WiWi klipp & klar
ISBN: 978-3-658-29138-9
Verlag: Springer


Hüschelrath Kartelle klipp & klar

Kartelle fügen Volkswirtschaften weltweit schwere ökonomische Schäden zu, die nicht nur aus Preiserhöhungen für die entsprechenden Güter oder Dienstleistungen bestehen, sondern gleichzeitig auch reduzierte Anreize zu Innovationen in den betroffenen Branchen umfassen. Die Aufdeckung und Verfolgung illegaler Absprachen ist daher oberstes Ziel von Wettbewerbsbehörden. Dabei spielen Instrumente und Maßnahmen wie die Einführung bzw. Reform von Kronzeugenprogrammen oder die Erweiterung von Bußgeldkatalogen eine wichtige Rolle.
Dieses Lehrbuch vermittelt einen umfassenden Überblick über Kartelle aus ökonomischer Sicht. Es betrachtet sowohl Theorien zur Kartellbildung und -stabilität als auch die institutionelle Ausgestaltung wettbewerbspolitischer Instrumente und Maßnahmen. Durch empirische Analysen auf Basis umfassender Datensätze werden zugrundeliegende ökonomische Zusammenhänge aufgezeigt und veranschaulicht. Es richtet sich sowohl an Studierende der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften als auch an interessierte Praktikerinnen und Praktiker.

Zusätzliche Fragen per App: Laden Sie die Springer Nature Flashcards-App kostenlos herunter und nutzen Sie exklusives Zusatzmaterial, um Ihr Wissen zu prüfen.

Zielgruppe


Upper undergraduate


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material



Hüschelrath, Kai
Kai Hüschelrath ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Schmalkalden mit einem besonderen Interesse für industrieökonomische und rechtsökonomische Fragestellungen. Er studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Würzburg und promovierte im Anschluss an der WHU Otto Beisheim School of Management in Vallendar im Fach Volkswirtschaftslehre. Bevor er Mitglied der Schmalkaldener Fakultät wurde, arbeitete er als Ökonom im Londoner Büro von Frontier Economics und als wissenschaftlicher Mitarbeiter (und später Forschungsgruppenleiter) am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.