Ovtcharova / van Husen

Multidimensionales Service Prototyping



Service Innovationen kreieren, kommunizieren und bewerten

1. Auflage 2020, 250 Seiten, HC runder Rücken kaschiert, Format (B × H): 173 mm x 246 mm, Gewicht: 625 g
ISBN: 978-3-662-60731-2
Verlag: Springer


Das Buch stellt einen neuen Ansatz für Innovationsprozesse von Dienstleistungen vor, ein „Multidimensionales Service Prototyping“.

Innovation von Dienstleistungen wird durch den Einsatz von Service Prototypen agiler und kundenorientierter. Methoden und die Umsetzung des Prototyping werden dargestellt und erläutert.

In Anwendungsbeispielen werden die Entwicklung technischer Dienstleistungen von Online-Beratungsautomaten bis zu Simulatoren für die Ausbildung von Maschinenbedienern präsentiert.

Prototypen sind in der Fahrzeugtechnik und im Werkzeugbau ein üblicher Entwicklungsschritt auf dem Weg zum marktreifen Produkt. Für Dienstleistungen hingegen gibt es noch kein verbindliches und wissenschaftlich erprobtes System zur Entwicklung von Prototypen.

Gleichzeitig gewinnt das Angebot von Produkt-Service-Systemen als Kombination aus technischen Gütern und Dienstleistungen stark an Bedeutung. Unternehmen müssen zunehmend komplexe Dienstleistungen neu entwickeln – verbunden mit der Herausforderung, bereits im Entwicklungsprozess über Servicekonzepte zu entscheiden, diese mit den Beteiligten zu kommunizieren und zu testen. Dafür können Service Prototypen entscheidende Beiträge leisten.

Videos per App: Laden Sie die Springer Nature More Media App kostenlos herunter - Abbildungen im Buch per App mit Handy oder Tablet scannen, um Videos zu streamen.
Ovtcharova / van Husen Multidimensionales Service Prototyping jetzt bestellen!

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


Vorwort.- Einführung.- Methoden.- Service Prototyping umsetzen.- Anwendung von Service Prototyping in Unternehmen.- Zusammenfassung und  Ausblick.


Ovtcharova, Jivka
Prof. Dr.-Ing. Christian van Husen ist seit 2011 Professor und Studiendekan des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen - Industrial Solutions Management an der Hochschule Furtwangen sowie Leiter des Steinbeis Transferzentrums service engineering + design. Er besitzt Serviceerfahrung als Manager und Projektleiter in Industrie, Forschung und Beratung. Seine Erfahrungen umfassen die Branchen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau sowie Chemie. Er promovierte über produktbegleitende Dienstleistungen, ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und hatte verschiedene Lehraufträge. Seine Forschungsschwerpunkte sind Service Innovation und Engineering, produktbegleitende Dienstleistungen und Produkt-Service-Systeme.
Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr.h.c. Jivka Ovtcharova ist seit 2003 Leiterin des Instituts für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Direktorin am Forschungszentrum Informatik (FZI). Die Forschungsschwerpunkte der Professorin mit Doppelpromotion in Maschinenbau und Informatik sind Virtual Engineering sowie Virtual, Augmented und Mixed Reality sowie Product Lifecycle Management. Prof. Ovtcharova eröffnete im September 2014 gemeinsam mit Industriepartnern und dem FZI das "Industrie 4.0 Collaboration Lab". Im Juli 2019 gründete sie am IMI das "Center for Artificial Intelligence Talents" (CAIT), dessen Schwerpunkt digitale Bildung und der Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI) ist


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.