Barthel | Führung in Verwaltung und Polizei | Buch | sack.de

Barthel Führung in Verwaltung und Polizei



Eine soziologisch informierte Ermutigung

1. Auflage 2020, 232 Seiten, Kartoniert, Book, Format (B × H): 168 mm x 240 mm, Gewicht: 417 g
ISBN: 978-3-658-31981-6
Verlag: Springer


Barthel Führung in Verwaltung und Polizei

Dieses Fachbuch hilft dabei, die komplexe und oft anstrengende Wirklichkeit des Führungsalltags und theoretisches soziologisches Wissen in ein ausbalanciertes Verhältnis zu bringen. Zunächst werden die organisationssoziologischen Grundlagen einer Theorie der Führung beschrieben, dann wird die praktische Arbeit der Führung im Organisationsalltag der Verwaltung fokussiert. Dies geschieht unter dem Gesichtspunkt des Managements kritischer Führungssituationen. Deutlich wird dabei, dass die durchgehende Aufmerksamkeit für kritische Situationen nicht als punktuelle Reparaturarbeit missverstanden werden darf, sondern als der systematische Weg zu einer prozesshaften Dienststellenentwicklung verstanden werden muss. Außerdem wird der Blick auf die Führungsinteraktion im engeren Sinne gewendet – also auf die Personalführung, aber auch auf die gleichermaßen relevanten Interaktionen mit ebenengleichen Kollegen, Vorgesetzten oder externen Anspruchsgruppen bzw. Kooperationspartnern. Schließlich wird das Selbstmanagement der Novizen im Höheren Dienst in ihrer neuen Führungsrolle beleuchtet.

Der Autor nutzt seine persönlichen Erfahrungen als Führungspraktiker und als Dozent für Führungslehre und verdichtet und reflektiert sie für „Aufsteiger“ vor allem in den Höheren Dienst der allgemeinen Verwaltung sowie der Polizei aus organisationssoziologischer Sicht.

Zielgruppe


Professional/practitioner


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Einleitung.- Führung - Funktion, Rolle, Professionalität.- Organisation - das Handlungsfeld der Führung.- Analyse- und Entscheidungsmethode für die Bearbeitung kritischer Situationen.- Dienststellenentwicklung oder die sechs Baustellen der Führung.- Führungsinteraktion.- Selbstmanagement in der Führungsrolle.- Ausblick.


Barthel, Christian
Christian Barthel ist promovierter Soziologe, hat an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/M studiert und dort promoviert. Er war beruflich tätig als Personalberater, Konzeptioner in einer Public-Relation-Agentur, hat zehn Jahre eine Personalentwicklungsabteilung in einer Kommunalverwaltung geleitet. Seit 2002 ist er Dozent an der Deutschen Hochschule der Polizei.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.