Blohmer / David / Henrich | Charité-Compendium Gynäkologie | Buch | 978-3-11-099999-0 | sack.de

Buch, Deutsch, 379 Seiten, Format (B × H): 169 mm x 236 mm, Gewicht: 676 g

Blohmer / David / Henrich

Charité-Compendium Gynäkologie

Buch, Deutsch, 379 Seiten, Format (B × H): 169 mm x 236 mm, Gewicht: 676 g

ISBN: 978-3-11-099999-0
Verlag: De Gruyter


Dieses Buch behandelt kompakt, anschaulich und praxisnah alle relevanten Themengebiete der Gynäkologie. Für die 3. Auflage wurden alle Kapitel durch zahlreiche Ergänzungen auf den neuesten Stand gebracht. Neu sind Kapitel zur Strahlentherapie, zur Psychosomatik, zu Varianten der Geschlechtsentwicklung (DSD) und zwei Abschnitte zu Auswirkungen der Pandemie. Neu ist auch: Für nahezu alle Eigennamen einer Erkrankung, eines Tests, einer Behandlungsoption werden die Namensgeber kurz vorgestellt. Studentinnen und Studenten sowie Ärztinnen und Ärzte in der Facharztweiterbildung finden alle prüfungsrelevanten Lerninhalte übersichtlich dargestellt. Jedes Kapitel enthält Grafiken, Merkkästchen, praktische Tipps und Definitionen.
Blohmer / David / Henrich Charité-Compendium Gynäkologie jetzt bestellen!

Weitere Infos & Material


Sehouli, Jalid ist Ordinarius an der Charité/Campus Virchow-Klinikum, er studierte an der Freien Universität Berlin. Sein Spezialgebiet ist die operative und medikamentöse Therapie gynäkologischer Malignome sowie das Thema Arzt-Patienten-Kommunikation (Breaking Bad News, interkulturelle Kompetenz, Kunst und Medizin). Prof. Dr.md.h.c. Sehouli promoviere an der Humboldt-Universität zum Thema "Unkonventionelle Krebstherapien in der Gynäkologischen Onkologie, ist Mitherausgeber verschiedener Fachzeitschriften und Autor (Erst-, Senior- und Koautor) mehrerer hundert Artikel in nationalen und internationalen Zeitschriften zu allen Aspekten der Frauenheilkunde und dem Schwerpunkt der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Krebserkrankungen der Frau. Er ist Studienleiter verschiedener nationaler und internationaler Phase I, II, III-Studien zu zielgerichteten Therapien. Er ist zudem Herausgeber und Autor von zahlreichen wissenschaftlichen aber auch belletristischen Büchern bzw. Buchbeiträgen. Er arbeitet sehr intensiv sowohl national als auch international und engagiert sich sehr auf dem Gebiet „Global Health". David, Matthias, Medizinstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Facharztausbildung im Klinikum Berlin-Buch und am Campus Virchow-Klinikum der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Seit 1999 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Oberarzt, derzeit Geschäftsf. Oberarzt; 2001 Habilitation (Privatdozent) für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe mit dem Thema „Versorgung von Migrantinnen in der Gynäkologie"; apl. Professor seit 2010. Lehrkoordinator der Charité-Frauenkliniken; Forschungsschwerpunkte mit zahlreichen Veröffentlichungen sind Versorgungsforschung/ Migration, Psychosomatik, Medizingeschichte sowie klinische Arbeiten zu gutartigen gynäkologischen Erkrankungen, vor allem zur Diagnostik und Therapie von Myomen. Henrich, Wolfgang, 1980 – 1983 Studium der Biologie und Sportwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt. 1983 – 1991 Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg sowie San Diego/USA und Zürich/Schweiz, 1990 Promotion in Heidelberg zum Dr. med., 1990 – 1997 Facharztausbildung, 1999 Zusatzbezeichnung Perinatalmedizin und spezielle Geburtshilfe, 2000 Diploma in Fetal Medicine (FMF London/UK), 2003 Habilitation, 2005 Ernennung zur Stufe III der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM), 2007 W2-Professur für Geburtsmedizin an der Charité, seit 2011 Lehrstuhl (W3-Professur) für Geburtsmedizin an der Charité Berlin, 2018 – 2021 Vorsitzender der Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie in Berlin. Forschungsschwerpunkte sind Geburtsmedizin, Pränatale Diagnostik und Therapie, 3D/4D Sonographie, fetale Echokardiographie, Fetomaternale Dopplersonographie, Peripartale Blutungen, Ultraschall sub partu, Gynäkologische Tumordiagnostik und Diagnostik der Infertilität. Klinische Schwerpunkte sind die Betreuung von Hochrisikoschwangerschaften und –geburten. Blohmer, Jens-Uwe, Medizinstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Facharztausbildung in der Charité. 1990 Promotion (Dr. med.). Seit 1995 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. 2000 Habilitation (Privatdozent) für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit dem Thema „Neue Methoden zur Messung der Durchblutung und Vaskularisation von Mammakarzinomen (Kontrastmittel-Videodensitometrie und Automatisierte mikroskopische Bildanalyse) insbesondere unter präoperativer Chemotherapie". Universitätsprofessor (C3) für Gynäkologische Onkologie an der Charité 2002. 2004 Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und des Brustzentrums am Sankt Gertrauden-Krankenhaus in Berlin. Seit 2014 Universitätsprofessor (W3) und Direktor der Klinik für Gynäkologie mit Brustzentrum der Charité. Schwerpunktbezeichnungen: Spezielle Operative Gynäkologie 1996, Gynäkologische Onkologie 2004, Fachkunde Gynäkologische Exfoliativzytologie und Mammasonographie 1995 und 1997. Mitglied des Vorstandes der AGO, NOGGO, BKG. Forschungsschwerpunkt: Mammakarzinom. Publikationen: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=Blohmer+J&sort=pubdate.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.