Fallgatter | Theorie des Entrepreneurship | Buch | sack.de

Fallgatter Theorie des Entrepreneurship



Perspektiven zur Erforschung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen. Habil.-Schr.

2002, Band: 299, 382 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 140 mm x 219 mm, Gewicht: 510 g Reihe: neue betriebswirtschaftliche forschung (nbf)
ISBN: 978-3-8244-9091-2
Verlag: Deutscher Universitätsverlag


Fallgatter Theorie des Entrepreneurship

Michael J. Fallgatter setzt sich grundlegend mit der wirtschaftswissenschaftlichen Teildisziplin "Entrepreneurship" auseinander. Er grenzt die Erfahrungsobjekte "Unternehmungsgründung" und "junge Unternehmung" ein, arbeitet die wesentlichen Unterschiede zu etablierten Unternehmungen heraus, systematisiert die einflussreichsten Forschungsströmungen, stellt die wesentlichen Ergebnisse dar und analysiert ihre Perspektiven.
Ausgezeichnet mit dem Ritter-Preis 2003.

Zielgruppe


Lehrpersonen

Weitere Infos & Material


Erfahrungsobjekt 'Entrepreneurship' - Überlegungen zu tragfähigen Konturen und zur Institutionalisierung als betriebswirtschaftliche Teil-Disziplin
Stand der Entrepreneurship-Forschung - Ansatzpunkte einer Beschreibung und Erklärung der Entstehung und Entwicklung junger Unternehmungen
Typenbildende Entrepreneurship-Forschung - ideal- und realtypische Integration von Forschungsströmungen
Desiderat und weitere Entwicklung betriebswirtschaftlicher Entrepreneurship-Forschung


Fallgatter, Michael J.
PD Dr. Michael J. Fallgatter ist Hochschuldozent an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal und Unternehmungsführung der Universität Bielefeld.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.