Fechner | Entscheidungen zum Medienrecht | Buch | sack.de

Fechner Entscheidungen zum Medienrecht



Auswahl für Studium und Praxis

3. erweiterte und aktualisierte Auflage 2018, Band: 2945, 618 Seiten, Kartoniert, BC, Format (B × H): 121 mm x 185 mm, Gewicht: 500 g Reihe: Uni-Taschenbücher
ISBN: 978-3-8252-5069-0
Verlag: UTB GmbH


Fechner Entscheidungen zum Medienrecht

Neben den bewährten „Klassikern“ des Medienrechts hat Frank Fechner in der Neuauflage weitere höchstrichterliche Entscheidungen aus neuerer Zeit aufgenommen, die heute schon wegweisend sind.

Die Sammlung ermöglicht es Studierenden, die tragenden medienrechtlichen Urteile kennen zu lernen und mit der medienrechtlichen Argumentation vertraut zu werden.

Zielgruppe


Medienphilosophie, Medienethik, Medienrecht; Medienrecht


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Vorwort VHinweise VIIÜbersicht über die Entscheidungen XIEinleitung 1A. Grundrechte 32I. Persönlichkeitsrecht 32II. Meinungs und Informationsfreiheit 178III. Presse 241IV. Rundfunk 285V. Film 417VI. Kunst 421VII. Telekommunikationsgeheimnis 452VIII. Eigentum 460B. Einfaches Recht 473I. Urheberrecht 473II. Buch 501III. Strafrecht 504C. Staatliche Informationspolitik 518D. Multimedia 542I. E-Commerce 542II. Haftung 546III. Bewertungsportale 561IV. Domains 572Synopse der Entscheidungen 583Sachverzeichnis 587


Fechner, Frank
Prof. Frank Fechner lehrt Öffentliches Recht an der TU Ilmenau.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.