E-Book-FAQ


I. Allgemeine Fragen zum Kauf von E-Books auf sack.de

1. Wie bestelle ich E-Books?
2. Was ist vor dem Download zu beachten?
3. Können mehrere Exemplare eines E-Books gekauft werden?
4. Wie kann ich das E-Book downloaden?
5. Warum können E-Books ausschließlich per PayPal gezahlt werden?
6. Welche Besonderheiten können bei Warenkörben mit unterschiedlichen Medientypen (z. B. E-Book + Buch etc.) auftreten?
7. Kann ich ein E-Book für jemand anderen kaufen/kann ich den Downloadlink weiterleiten?
8. Kann ich einen Download noch einmal wiederholen?
9. Können E-Books zurückgegeben oder umgetauscht werden?
10. Wo bekomme ich Hilfe, wenn der Download nicht klappt?

II. Allgemeine Fragen zu E-Books

1. Was ist ein E-Book
2. Was ist der Unterschied zwischen EPUB und PDF?
3. Kann ich ein E-Book ausdrucken?
4. Was bedeutet DRM/Welche Arten von Kopierschutz gibt es?

a) Wasserzeichen-DRM
b) Adobe-DRM

5. Mit welchen Geräten kann ich E-Books lesen?
6. Welche Systemvoraussetzungen sind für E-Books notwendig?

a) »Systemvoraussetzung für EPUB mit Adobe-DRM

(1) Computer
(2) Smartphone oder Tablet
(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
(4) E-Book-Reader (nur Kindle)

b) »Systemvoraussetzung für EPUB mit Wasserzeichen-DRM

(1) Computer
(2) Smartphone oder Tablet
(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
(4) E-Book-Reader (nur Kindle)

c) »Systemvoraussetzung für EPUB ohne DRM

(1) Computer
(2) Smartphone oder Tablet
(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
(4) E-Book-Reader (nur Kindle)

d) »Systemvoraussetzung für PDF mit Adobe-DRM

(1) Computer
(2) Smartphone oder Tablet
(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
(4) E-Book-Reader (nur Kindle)

e) »Systemvoraussetzung für PDF mit Wasserzeichen-DRM

(1) Computer
(2) Smartphone oder Tablet
(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
(4) E-Book-Reader (nur Kindle)

f) »Systemvoraussetzung für PDF ohne DRM

(1) Computer
(2) Smartphone oder Tablet
(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
(4) E-Book-Reader (nur Kindle)

7. Wofür braucht man die Software Adobe Digital Editions?
8. Was ist die Adobe-ID?
9. Was ist eine ACSM-Datei?

 

I. Allgemeine Fragen zum Kauf von E-Books auf sack.de

1. Wie bestelle ich E-Books?

Grds. können E-Books auf die gleiche Art und Weise bestellt werden wie z. B. Bücher, d. h. sie werden im Rahmen des Bestellvorgangs zuerst in den Warenkorb gelegt, dann werden die persönlichen Daten eingegeben (Rechnungs- u. Lieferadresse etc.), danach erfolgt die Bestellübersicht und als letzter Schritt wird der Kauf über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ abgeschlossen. Als Zahlart ist derzeit ausschließlich PayPal zugelassen.

2. Was ist vor dem Download zu beachten?

Wenn bei einem E-Book Adobe-DRM als Kopierschutz verwendet wird, benötigen Sie zum Lesen am PC eine Lese-Software, die E-Books mit diesem Kopierschutz darstellen kann, z. B. »Adobe Digital Editions. Auf jeden Fall müssen Sie sie bereits vor dem Download des E-Books installieren und anschließend mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren (s. u.), damit Sie das E-Book lesen können. Für Tablets/Smartphones können Sie z. B. auch die kostenlose Bluefire-Reader-App verwenden, E-Book-Reader (außer dem Kindle) können E-Books mit Adobe-DRM darstellen.

3. Können mehrere Exemplare eines E-Books gekauft werden?

Ja, das ist möglich. Sie können sowohl bereits auf der Detailseite mehrere Exemplare in den Warenkorb legen, als auch noch im Warenkorb die Anzahl ändern. Sie erhalten für jedes gekaufte Exemplar einen separaten Downloadlink.

4. Wie kann ich das E-Book downloaden?

Nach dem Kauf erhalten Sie zunächst wie bei jedem anderen Kauf eine Bestellbestätigung. Zusätzlich erhalten Sie kurze Zeit später pro bestelltem Exemplar eines E-Books eine weitere E-Mail, die einen Link zu der Seite enthält, über die Sie sich entweder direkt, oder über einen Umweg über eine Zwischenseite (dies hängt vom Lieferanten des E-Books ab) das Exemplar des gekauften E-Books herunterladen können. Bitte klicken Sie hierfür in der E-Mail auf den Link „Download“, um Ihr bestelltes Produkt herunterzuladen.

5. Warum können E-Books ausschließlich per PayPal gezahlt werden?

Bei E-Books handelt es sich um Produkte, die sich aufgrund ihrer digitalen Beschaffenheit nicht für eine Rückgabe eignen. Deshalb ist bei der Bestellung von E-Books derzeit ausschließlich die Zahlung per „PayPal“ (= Vorauskasse) möglich.

nach oben↑

6. Welche Besonderheiten können bei Warenkörben mit unterschiedlichen Medientypen (z. B. E-Book + Buch etc.) auftreten?

Wenn sich zusätzlich zu E-Books andere Medientypen, z. B. Bücher, Zeitschriften, CD-Roms, Online Datenbanken, etc. im Warenkorb befinden, kann es zu Besonderheiten kommen. Auf Grund der Einschränkung auf die Bezahlung per PayPal können E-Books nicht gemeinsam mit folgenden Produkten innerhalb eines Bestellprozesses (d. h. über ein und denselben Warenkorb) bestellt werden:

  • Medien (Bücher etc.), die noch nicht erschienen (d. h. „vorbestellbar“) sind,
  • Zeitschriften, die ein Abonnement erfordern.

Da bei diesen Artikeln der endgültige Preis zum Zeitpunkt des Kaufs noch nicht eindeutig feststeht, ist es zu Ihrem Schutz grds. nicht möglich sie per PayPal zu zahlen. Auf diese Weise stellen wir sicher, Ihr Konto nicht in falscher Höhe zu belasten. Weil aber E-Books derzeit ausschließlich per PayPal bezahlt werden können, kann die Bestellung aus technischen Gründen nicht über ein und denselben Warenkorb abgewickelt werden.
Gerne können Sie jedoch E-Books und o. g. Artikel problemlos in zwei Bestellvorgängen bestellen.

7. Kann ich ein E-Book für jemand anderen kaufen/kann ich den Downloadlink weiterleiten?

Ja, das ist möglich. Sollte die Bestellung für jemand anderen durchgeführt worden sein, können Sie die E-Mail mit dem Downloadlink einfach an die gewünschte Person weiterleiten.

8. Kann ich einen Download noch einmal wiederholen?

Ja, Sie können einen Download grds. mehrmals wiederholen. Ob und wie oft das möglich ist, legen die Verlage oder Lieferanten fest und ist daher sehr unterschiedlich. Letzteres gilt auch für den Zeitraum, in dem das möglich ist. Bei E-Books mit Adobe-DRM ist ein erneuter Download nur möglich, wenn das Gerät mit derselben Adobe-ID autorisiert wurde, die auch beim ersten Download von Ihnen verwendet worden ist.

9. Können E-Books zurückgegeben oder umgetauscht werden?

E-Books können aufgrund ihrer digitalen Beschaffenheit nicht wie gedruckte Bücher zurückgegeben werden. Dies hängt u. a. damit zusammen, dass nicht kontrollierbar ist, ob die Datei von Ihnen auf allen Geräten gelöscht wurde. Deswegen eignen sich E-Books genauso wenig für eine Rückgabe, wie Downloads von Filmen, Musikdateien oder Software. Beim Kauf verzichten Sie im Hinblick darauf dementsprechend auch auf Ihr Widerrufsrecht. Eine Rückgabe oder ein Umtausch ist somit nicht möglich.
Defekte E-Books werden natürlich ersetzt. Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an service@sack.de.

10. Wo bekomme ich Hilfe, wenn der Download nicht klappt?

Sollten Sie wider Erwarten Probleme beim Download haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Lösung. Wenden Sie sich einfach über unser »Kontaktformular oder per E-Mail unter service@sack.de an uns und geben Sie bitte bei Ihrer Kontaktnahme folgende Informationen an:

  • Ihren Namen, Ihre Mailadresse und auf Wunsch auch eine Telefon-Nr., unter der wir Sie erreichen können,
  • Titel und ISBN des E-Books,
  • Datum und Uhrzeit des Kaufvorgangs,
  • Verwendete Hardware, Software und Internet-Browser und
  • eine Beschreibung des Problems.

Wir werden uns so schnell wie möglich (von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr) bei Ihnen melden und Sie bei der Problemlösung unterstützen.

nach oben↑

II. Allgemeine Fragen zu E-Books

1. Was ist ein E-Book?

Ein E-Book ist die elektronische Ausgabe eines gedruckten Buchs. Die meisten heute produzierten E Books werden im EPUB-Format erstellt. Darüber hinaus ist auch das PDF-Format (noch) gängig.

2. Was ist der Unterschied zwischen EPUB und PDF?

PDF ist ein Format, welches ein festes Layout besitzt. Der Vorteil liegt darin, dass jede Buchseite unabhängig von der Hardware immer gleich angezeigt wird. Das ist für viele Bücher optimal (z. B. wenn sie Diagramme, ein komplexes Layout, Fußnoten etc. enthalten). Allerdings hat PDF den Nachteil, dass das Layout bei einem kleinen Display nicht angepasst wird, so dass meistens nur ein Ausschnitt einer Seite zu sehen ist, oder die Schrift nur ganz klein dargestellt wird.

Ursprünglich handelte es sich beim EPUB-Format um ein ausschließlich flexibles Format. Flexibel dargestellte Seiten haben für den Leser den Vorteil, dass der Zeilenumbruch und die Seitenaufteilung stets in Abhängigkeit von der Displaygröße und der gewählten Schriftgröße erfolgt. Bei komplexen Layouts hat die Flexibilität den Nachteil, dass z. B. Bildunterschriften oder Titel an der falschen Stelle angezeigt werden.

Mittlerweile beherrscht das EPUB-Format jedoch sowohl das flexible, als auch das feste Seitenlayout. Der EPUB-Standard für festes Seitenlayout kann das Original-Seitenlayout und -Design beibehalten und ermöglicht darüber hinaus Funktionen, die E-Books interessanter und interaktiver machen, wie z. B. Animationen, interaktive Funktionen, eingebettete Vorlesefunktionen etc.

Da somit das EPUB-Format inzwischen mehr Funktionen bietet als das PDF-Format und wesentlich flexibler ist, wird das PDF-Format zunehmend fast vollständig vom EPUB-Standard abgelöst.

3. Kann ich ein E-Book ausdrucken?

Sie können alle E-Books ohne DRM, oder mit Wasserzeichen DRM ausdrucken. Bei E-Books mit Adobe-DRM kann allerdings der Verlag festlegen, ob und ggfs. in welchem Umfang das Drucken möglich ist. Dies ist leider weder für Sie als Kunde, noch für uns als Händler im Vorfeld erkennbar.

4. Was bedeutet DRM/Welche Arten von Kopierschutz gibt es?

Über ein Digitales Rechtemanagement („Digital Rights Management“ = DRM) können E‑Books gegen unautorisierte Verbreitung und Nutzung geschützt sein. Zwar kann und darf ein E-Book grds. auch kopiert werden, nicht aber für jeden Zweck.

Mit dem DRM gehen in der Praxis häufig Einschränkungen in der Nutzbarkeit einher. So kann bspw. das Lesen auf bestimmte Geräte oder Lesesoftwareinstallationen beschränkt sein. Ein Verleihen an andere Personen ist ebenfalls nicht möglich.

a) Wasserzeichen-DRM

Ein Wasserzeichen-DRM wird auch als „weicher“ Kopierschutz bezeichnet. Es handelt sich um eine Art Kompromiss zwischen DRM-geschützten und DRM-freien E-Books. Durch diese Technik wird die Käuferidentität irreversibel in die E-Book-Datei eingebettet. In diesem Fall ist es zwar möglich Privatkopien an Freunde weiterzugeben und zu verleihen, die Dateien können aber zum Erstkäufer zurückverfolgt werden.

b) Adobe-DRM

Beim Adobe-DRM sind viele Funktionen eingeschränkt oder nicht möglich. Bspw. ist das E-Book an eine bestimmte Hardware gebunden. Auch können bestimmte Rechte (z. B. ausdrucken, Benutzungsdauer/Ausleihfrist etwa für Bibliotheken, kopieren und einfügen) eingeschränkt werden. Sind die technischen Voraussetzungen nicht erfüllt, wird die Anzeige des E-Books abgelehnt – in diesem Zusammenhang wird auch von einem „harten“ Kopierschutz gesprochen.

5. Mit welchen Geräten kann ich E-Books lesen?

Zum Lesen von E-Books können mittlerweile sehr viele Geräte verwendet werden (PC, Smartphone, Tablet und E-Book-Reader).
Allerdings können nicht alle Geräte alle Dateiformate/E-Books von allen Anbietern anzeigen und oftmals – insbesondere bei Vorhandensein eines Kopierschutzes – ist eine spezielle Software notwendig.
Die meisten von uns angebotenen E-Books können leider nicht vom Amazon Kindle dargestellt werden. Bitte informieren Sie sich vor der Bestellung eines E-Books beim Anbieter des Kindle, ob der Kindle das Format des in Frage kommenden E-Books darstellen kann.

nach oben↑

6. Welche Systemvoraussetzungen sind für E-Books notwendig?

Die konkreten Systemvoraussetzungen für ein E-Book hängen stets von der Kombination aus Dateiformat, Kopierschutz und Anzeigegerät ab.

a) »Systemvoraussetzung für EPUB mit Adobe-DRM

(1) Computer
Zum Lesen benötigen Sie eine Lese-Software, die E-Books mit diesem Kopierschutz darstellen kann, z. B. »Adobe Digital Editions. Auf jeden Fall müssen Sie die Software bereits vor dem Download des E-Books installieren und anschließend mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren (s. u.), damit Sie das E-Book lesen können. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(2) Smartphone oder Tablet
Für Tablets/Smartphones können Sie z. B. die kostenlosen Apps Adobe Digital Editions oder Bluefire-Reader verwenden. Sie finden sie im PlayStore (Android) oder auf iTunes (iOS). Anschließend müssen Sie die App mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
EPUBs mit Adobe-DRM können mit allen E-Book-Readern (z. B. Kobo, Sony, Tolino, Trekstor, etc.) gelesen werden, nicht jedoch mit dem Kindle. Die notwendige Software ist bereits vorinstalliert, allerdings müssen Sie das Gerät noch mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(4) E-Book-Reader (nur Kindle)
Mit dem Kindle von Amazon können EPUB mit Adobe-DRM nicht gelesen werden. Weder wird dieses Dateiformat unterstützt, noch kann dieser E-Book-Reader das Adobe-DRM verarbeiten.

b) »Systemvoraussetzung für EPUB mit Wasserzeichen-DRM

(1) Computer
Zum Lesen benötigen Sie eine Lese-Software, die E-Books mit diesem Kopierschutz darstellen kann, z. B. »Adobe Digital Editions. Bitte installieren Sie die Software bereits vor dem Download des E-Books, damit Sie das E-Book lesen können. Anschließend können Sie die App mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren, um zukünftig auch EPUBs mit Adobe-DRM lesen zu können. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

Ab Windows 10 kann ein EPUB mit Wasserzeichen-DRM auch im Browser gelesen werden.

(2) Smartphone oder Tablet
Für Tablets/Smartphones können Sie zum Lesen z. B. die kostenlosen Apps Adobe Digital Editions oder Bluefire-Reader verwenden. Sie finden sie im PlayStore (Android) oder auf iTunes (iOS).

(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
EPUBs mit Wasserzeichen-DRM können mit allen E-Book-Readern (z. B. Kobo, Sony, Tolino, Trekstor, etc.) gelesen werden, nicht jedoch mit dem Kindle.

(4) E-Book-Reader (nur Kindle)
Mit dem Kindle von Amazon können auch EPUB mit Wasserzeichen-DRM nicht gelesen werden, da dieses Dateiformat nicht unterstützt wird.

c) »Systemvoraussetzung für EPUB ohne DRM

(1) Computer
Zum Lesen benötigen Sie eine Lese-Software, z. B. »Adobe Digital Editions. Bitte installieren Sie die Software bereits vor dem Download des E-Books, damit Sie das E-Book lesen können. Anschließend können Sie die App mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren, um zukünftig auch EPUBs mit Adobe-DRM lesen zu können. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

Ab Windows 10 kann ein EPUB auch im Browser gelesen werden.

(2) Smartphone oder Tablet
Für Tablets/Smartphones können Sie zum Lesen z. B. die kostenlosen Apps Adobe Digital Editions oder Bluefire-Reader verwenden. Sie finden sie im PlayStore (Android) oder auf iTunes (iOS).

(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
EPUBs ohne DRM können mit allen E-Book-Readern (z. B. Kobo, Sony, Tolino, Trekstor, etc.) gelesen werden, nicht jedoch mit dem Kindle.

(4) E-Book-Reader (nur Kindle)
Mit dem Kindle von Amazon können auch EPUB ohne DRM nicht gelesen werden, da dieses Dateiformat nicht unterstützt wird.

nach oben↑

d) »Systemvoraussetzung für PDF mit Adobe-DRM

(1) Computer
Zum Lesen benötigen Sie eine Lese-Software, die E-Books mit diesem Kopierschutz darstellen kann, z. B. »Adobe Digital Editions. Auf jeden Fall müssen Sie sie bereits vor dem Download des E-Books installieren und anschließend mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren (s. u.), damit Sie das E-Book lesen können. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(2) Smartphone oder Tablet

Für Tablets/Smartphones können Sie z. B. die kostenlosen Apps Adobe Digital Editions oder Bluefire-Reader verwenden. Sie finden sie im PlayStore (Android) oder auf iTunes (iOS). Anschließend müssen Sie die App mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
PDF mit Adobe-DRM können mit allen E-Book-Readern (z. B. Kobo, Sony, Tolino, Trekstor, etc.) gelesen werden, nicht jedoch mit dem Kindle. Die notwendige Software ist bereits vorinstalliert, allerdings müssen Sie das Gerät noch mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(4) E-Book-Reader (nur Kindle)
Mit dem Kindle von Amazon können PDF mit Adobe-DRM nicht gelesen werden. Zwar wird dieses Dateiformat unterstützt, doch kann dieser E-Book-Reader das Adobe-DRM nicht verarbeiten.

e) »Systemvoraussetzung für PDF mit Wasserzeichen-DRM

(1) Computer
Zum Lesen benötigen Sie eine Lese-Software, die E-Books mit diesem Kopierschutz darstellen kann, z. B. den kostenlosen PDF-Viewer Adobe Acrobat Reader, »Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl. Bitte installieren Sie die Software bereits vor dem Download des E-Books, damit Sie das E-Book lesen können. Sollten Sie Adobe Digital Editions wählen, können Sie anschließend die Software mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren, um zukünftig auch PDFs mit Adobe-DRM lesen zu können. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(2) Smartphone oder Tablet
Für Tablets/Smartphones können Sie zum Lesen z. B. die kostenlosen Apps Adobe Digital Editions oder Bluefire-Reader verwenden. Sie finden sie im PlayStore (Android) oder auf iTunes (iOS).

(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
PDF mit Wasserzeichen-DRM können mit allen E-Book-Readern (z. B. Kobo, Sony, Tolino, Trekstor, etc.) gelesen werden, mit dem Kindle jedoch lediglich unter bestimmten Voraussetzungen (s. u.).

(4) E-Book-Reader (nur Kindle)
Mit dem Kindle von Amazon können PDF mit Wasserzeichen-DRM zwar gelesen werden, allerdings erfordert es etwas Aufwand, die PDF auf den Kindle zu überspielen. Es ist notwendig, die PDF als Anhang an eine spezielle E-Mail-Adresse zu schicken, damit Amazon diese PDF in Ihre Kindle-Welt zum Download zur Verfügung stellt.

f) »Systemvoraussetzung für PDF ohne DRM

(1) Computer
Zum Lesen benötigen Sie eine Lese-Software, die E-Books in diesem Format darstellen kann, z. B. den kostenlosen PDF-Viewer Adobe Acrobat Reader, »Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl. Bitte installieren Sie die Software bereits vor dem Download des E-Books, damit Sie das E-Book lesen können. Sollten Sie Adobe Digital Editions wählen, können Sie anschließend die Software mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren, um zukünftig auch PDFs mit Adobe-DRM lesen zu können. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

(2) Smartphone oder Tablet
Für Tablets/Smartphones können Sie zum Lesen z. B. die kostenlosen Apps Adobe Digital Editions oder Bluefire-Reader verwenden. Sie finden sie im PlayStore (Android) oder auf iTunes (iOS).

(3) E-Book-Reader (ohne Kindle)
PDF ohne DRM können mit allen E-Book-Readern (z. B. Kobo, Sony, Tolino, Trekstor, etc.) gelesen werden, mit dem Kindle jedoch lediglich unter bestimmten Voraussetzungen (s. u.).

(4) E-Book-Reader (nur Kindle)
Mit dem Kindle von Amazon können PDF zwar gelesen werden, allerdings erfordert es etwas Aufwand, die PDF auf den Kindle zu überspielen. Es ist notwendig, die PDF als Anhang an eine spezielle E-Mail-Adresse zu schicken, damit Amazon diese PDF in Ihre Kindle-Welt zum Download zur Verfügung stellt.

nach oben↑

7. Wofür braucht man die Software Adobe Digital Editions?

Um E-Books mit Adobe-DRM lesen zu können, benötigen Sie in den allermeisten Fällen die Software Adobe Digital Editions. Auf jeden Fall müssen Sie sie bereits vor dem Download des E-Books installieren und anschließend mit Ihrer persönlichen Adobe-ID autorisieren. Diese Lese-Software ist nicht für alle Geräte verfügbar, deshalb prüfen Sie bitte vor dem Kauf, ob Ihre Hardware dieses E-Book anzeigen kann.

»Wissenswertes zur Software Adobe Digital Editions

8. Was ist die Adobe-ID?

Wenn bei einem E-Book Adobe-DRM als Kopierschutz verwendet wird, müssen Sie vor dem Download auf der Web-Seite von Adobe eine persönliche Adobe-ID anlegen. Die Registrierung ist kostenlos. Erst durch die Adobe-ID ist es möglich, Sicherungskopien zu erstellen oder Ihre E-Books auf Ihren E-Book-Reader oder auch andere Geräte zu kopieren. Diese Adobe-ID können Sie jetzt bei max. 6 Geräten in der Lese-Software hinterlegen. Auf diesen 6 Geräten können Sie dann alle E-Books lesen, bei denen dieselbe Adobe-ID eingetragen ist. Falls Sie noch keine Adobe-ID haben, können Sie diese ID kostenlos auf der Website von Adobe anlegen.

9. Was ist eine ACSM-Datei?

Eine ACSM-Datei (Abkürzung von Adobe Content Server Message) ist lediglich ein Verweis zur EPUB-Datei. Damit man das EPUB erhält, muss man die ACSM-Datei mit Adobe Digital Editions öffnen. Das E-Book im EPUB-Format wird nun automatisch heruntergeladen (auch PDF-Dateien können per ACSM geschützt sein).

nach oben↑

WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.