Naucke | Strafrecht als Teil politischer Macht | Buch | sack.de

Buch, Deutsch, Band 28, 224 Seiten, Format (B × H): 158 mm x 231 mm, Gewicht: 446 g

Reihe: Juristische Zeitgeschichte / Abteilung 1

Naucke

Strafrecht als Teil politischer Macht

Beiträge zur juristischen Zeitgeschichte

Buch, Deutsch, Band 28, 224 Seiten, Format (B × H): 158 mm x 231 mm, Gewicht: 446 g

Reihe: Juristische Zeitgeschichte / Abteilung 1

ISBN: 978-3-11-128388-3
Verlag: De Gruyter


„Über die Zerbrechlichkeit des rechtsstaatlichen Strafrechts" ist der Titel eines ersten, 2000 erschienenen Bandes mit Beiträgen zur Juristischen Zeitgeschichte. An den Modellen des deutschen Kolonialstrafrechts als Teil des europäischen Kolonialstrafrechts, des Strafrechts des 1. Weltkrieges, des NS-Strafrechts, des „Rechts" der Tötung Geisteskranker (Binding/Hoche, die Freigabe der Vernichtung lebensunwerten Lebens, 1920) wird belegt, wie schnell, fast mühelos rechtsstaatliches Strafrecht zerbrochen werden kann. Keine Antwort gibt dieser erste Band auf die dringliche Frage, welche Kräfte es sind, die das rechtsstaatliche Strafrecht zerstören. Der vorliegende zweite Band mit neueren Beiträgen zur Juristischen Zeitgeschichte versucht diese Antwort: Es ist die jeweilige Politik, die sich des Strafrechts bemächtigt und dabei die rechtsstaatlichen Strukturen zerschlägt. Durch alle Beiträge zieht sich die Überzeugung, dass Strafrecht und Politik nicht zu trennen sind. Strafrecht ist Politik.
Naucke Strafrecht als Teil politischer Macht jetzt bestellen!

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Prof. em. Dr. jur. Wolfgang Naucke, Kronberg.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.