Neumann | Prozessverbesserung durch die Digitalisierung von Infrastrukturen | Buch | sack.de

Neumann Prozessverbesserung durch die Digitalisierung von Infrastrukturen



1. Auflage 2021, Band: 546, 264 Seiten, Kartoniert, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 330 g Reihe: Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis
ISBN: 978-3-339-12628-3
Verlag: Verlag Dr. Kovac


Die Rolle der Immobilienwirtschaft ist seit Jahren von großer Bedeutung für die deutsche Wirtschaft. Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung stehen auch Immobilienunternehmen vor einer notwendigen Transformation. Diese bezieht sich nicht nur auf die Digitalisierung von Immobilien bzw. Wohn- und Gewerbeeinheiten, sondern insbesondere auf die eigenen Geschäftsprozesse. Im Kontext von Großvermietern im Geschosswohnungsbau wird schnell klar, dass ein Geschäftsprozess in der Immobilienwirtschaft wiederkehrend kritisch thematisiert wird. Dabei handelt es sich um den Prozess der Nebenkostenabrechnung. Diesem wohnt ganz offensichtlich, trotz dessem strengen regulatorischen Rahmens, erkennbares Verbesserungspotential inne. Aus diesen Aspekten lässt sich eine Reihe möglicher Fragestellungen ableiten, welche im Rahmen der Dissertation untersucht wurden. Ausgangspunkte einer möglichen Näherung an die Problematik sind dabei die Grundlagen des Prozesses und dessen Rolle im betrieblichen Kontext. Es stellte sich insbesondere die Frage, ob eine zunehmende Digitalisierung der Prozesse ein Instrument für deren Verbesserung sein kann. Die Dissertation untersucht folglich auch die Frage nach einer Definition der Digitalisierung und welche Rolle dabei die Infrastruktur einnimmt. Um zu zeigen, welchen Einfluss die Digitalisierung auf einen konkreten Geschäftsprozess haben kann erfolgt eine detaillierte Betrachtung des Prozesses der Nebenkostenabrechnung, dessen Markt- und möglichen Verbesserungspotentialen. Anschließend wird untersucht wie mit Hilfe von Digitalisierung eine Verbesserung des Prozesses der Nebenkostenabrechnung erreicht werden kann. Hierfür wurde ein aktuelles Verfahren von Transaktionssystemen – die Blockchain – als mögliche Technologie zur Prozessverbesserung identifiziert. Dies führt zu der Frage nach den Anforderungen an die zugrundeliegende Infrastruktur und das Versorgungssystem selbst. Erst mit diesen Informationen kann eine mögliche Umsetzung definiert werden. Zusammenfassend ist es das Ziel der Untersuchung aufzuzeigen, wie mit den Möglichkeiten der zunehmenden Digitalisierung ein Geschäftsprozess (in der Immobilienwirtschaft) beeinflusst werden kann und welche Anforderungen an das Gesamtsystem gestellt werden.

Autoren/Hrsg.



Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.