Rödder /Herlinghaus / Neumann  | Körperschaftsteuergesetz: KstG | Buch | sack.de

Rödder /Herlinghaus / Neumann Körperschaftsteuergesetz: KstG



Kommentar

2. Auflage 2023, 2400 Seiten, Gebunden, Format (B × H): 160 mm x 240 mm
ISBN: 978-3-504-23113-2
Verlag: Otto Schmidt


Hilfe für weitreichende körperschaftsteuerliche Entscheidungen bietet die Neuauflage des hochkarätigen KStG Kommentars von Rödder/Herlinghaus/Neumann. Als erstes Werk auf dem Markt erläutert es das durch das KöMoG eingeführte Optionsmodell für Personenhandelsgesellschaften und das entsprechende BMF-Schreiben. Beratungssicherheit bieten die wissenschaftlich fundierten Kommentierungen auch zum fortführungsgebundenen Verlustvortrag im neuen § 8d KStG.

Die rund 20 namhaften Experten aus Beratung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung erschließen alle praxisrelevanten Fragestellungen ausgewogen mit Übersichten, Beispielen und hilfreichen ABCs. Ob verdeckte Gewinnausschüttungen oder Steuerbegünstigung von Körperschaften – hier finden Sie mit Sicherheit die für Sie passende Option.

Für erfolgreiche Beratung
Praxisorientiert und zitierfähig hilft dieser Kommentar zum Körperschaftsteuergesetz, Gestaltungsspielräume des KStG rechtssicher zu nutzen und Körperschaftsteuererklärungen und Abschlüsse jeder Komplexitätsstufe zu erstellen.

Gerade bei praxisrelevanten Themen überzeugt das Werk mit hoher Darstellungstiefe:

-Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG)
-JStG 2020
-ABC der verdeckten Gewinnausschüttungen
-Steuerbefreiung laufender Beteiligungsbezüge
-Steuerbegünstigung bei Gemeinnützigkeit
-Körperschaftsteuerliche Organschaft
-Unterscheidung steuerbare Gewinnausschüttung und nicht steuerbare Einlagenrückgewähr

Neuauflage mit KöMoG
Brandaktuell kommentiert ist das Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts mit der Option zur Körperschaftsbesteuerung für Personenhandelsgesellschaften. Die Neukommentierung erläutert ausführlich die damit Verbundenen Folgefragen (Auswahl):

-Welche Gesellschaften profitieren vom neuen § 1a KStG?
-Wie wird die Option zur Körperschaftsbesteuerung ausgeübt?
-Rechtsfolgen der Option für die Gesellschaft und für ihre Gesellschafter?
-Welche für Kapitalgesellschaften geltenden Regelungen des KStG, des UmwStG, des InvStG und des AStG finden auf die optierende Gesellschaft Anwendung?
-Haftung für Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer?
-Neu kommentiert ist ferner der neue § 8d KStG zum fortführungsgebundenen Verlustvortrag. Erörtert wird dabei unter anderem die Schlüsselfrage, wann von einem „ausschließlich demselben Geschäftsbetrieb“ zur Rettung des Verlustvortrags auszugehen ist.

Zielgruppe


Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Fachanwälte für Steuerrecht, Richter und Mitglieder der Finanzverwaltung

Weitere Infos & Material


Neumann, Ralf, Ltd. RD
Die Autoren sind ausgewiesene Experten aus der Beratungspraxis, Richterschaft und Finanzverwaltung.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.