Röder

Handbuch für den Vollstreckungsdienst



ABC der pfändbaren und unpfändbaren beweglichen Sachen, Forderungen und anderen Vermögensrechte. Loseblattgrundwerk mit 48. Ergänzungslieferung (Stand Dezember 2021) zur Fortsetzung

Grundwerk inkl. aktueller Ergänzungslieferung, 3984 Seiten, in 3 Ordnern, Format (B × H): 212 mm x 232 mm, Gewicht: 5510 g
ISBN: 978-3-7922-0019-3
Verlag: Verlag W. Reckinger


Für die schnelle und effiziente Lösung der aktuellen Vollstreckungsprobleme ist die genaue Kenntnis, wie die Grundsätze und Ausnahmen der Zwangsvollstreckung im Alltagsgeschäft anzuwenden sind, unabdingbar.

In diesem Praktikerhandbuch werden alle Fragen zu den Themen der Sach- und Forderungspfändung ausführlich und übersichtlich behandelt. Das Werk ist damit für alle im Vollstreckungsdienst stehenden Personen eine zuverlässige und aktuelle Arbeitshilfe. Das breite Spektrum der dargestellten Fallgruppen ist auch für die Einarbeitung der Dienstkräfte bundesweit empfehlenswert.

Das „Handbuch für den Vollstreckungsdienst“ wird aufgrund gesetzlicher Änderungen sowie neuer Erlasse und Verordnungen regelmäßig aktualisiert. Seit der grundlegenden Neugestaltung des Werkes im Jahr 2010 haben sich viele der Verweise auf die Erläuterungen im „ABC“ bzw. in der Einführung geändert. Die erforderliche Anpassung dieser Verweise wurde mit der 38. Ergänzungslieferung weitgehend abgeschlossen. Daneben wurden weitere Aktualisierungen im ABC umgesetzt.
Die vorliegende Ergänzungslieferung (Stand April 2017) enthält außerdem die zum 1. Juli 2017 in Kraft getretenen neuen Pfändungsfreigrenzen des § 850c ZPO.

Die laufende Aktualisierung erfolgt durch Ergänzungslieferungen. Das Werk ist somit stets dem neuesten Stand der Gesetzgebung und der Rechtsprechung angepasst.
Röder Handbuch für den Vollstreckungsdienst jetzt bestellen!

Zielgruppe


Vollstreckungsdienst des Bundes, der Länder, der Kommunen und Landkreise, der Krankenkassen und sonstigen Körperschaften des öffentlichen Rechts. Gerichtsvollzieher.

Weitere Infos & Material


Goldbach, Prof. Rainer
Hans-Jürgen Glotzbach ist langjähriger Referent für das Verwaltungszwangsverfahren beim Fachverband der Kommunalkassenverwalter e. V.

Prof. Rainer Goldbach, Diplom-Rechtspfleger (FH), istProfessor für Immobiliar- und Mobiliarvollstreckungsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Er ist Schriftleiter des Handbuchs für das Verwaltungszwangsverfahren sowie Mitautor mehrerer Fachbücher und hat zahlreiche Beiträge in verschiedenen Fachzeitschriften veröffentlicht.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.