Romhardt | Die Organisation aus der Wissensperspektive | Buch | sack.de

Romhardt Die Organisation aus der Wissensperspektive



Möglichkeiten und Grenzen der Intervention

1998, 368 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 155 mm x 235 mm, Gewicht: 605 g Reihe: neue betriebswirtschaftliche Forschung (nbf)
ISBN: 978-3-409-12855-1
Verlag: Gabler


Romhardt Die Organisation aus der Wissensperspektive

Kai Romhardt präsentiert zentrale Instrumente des Wissensmanagements und überprüft ihre Wirkungsspektren anhand ausgewählter Unternehmen. Der Autor modelliert Interventionsquadranten des Wissensmanagements und weist über diese einen kontext- und situationssensitiven Weg der Intervention in organisatorisches Wissen. Grundlage ist das vom Autor wesentlich mitentwickelte und bereits breit rezipierte Modell der Bausteine des Wissensmanagements.

Zielgruppe


Upper undergraduate


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Begriffserklärungen

Entwicklung des Bezugsrahmens

Wissensziele

Wissensidentifikation

Wissenserwerb

Wissensentwicklung

Wissens(ver)teilung

Wissensnutzung

Wissensberatung

Wissensbewertung


Romhardt, Kai
Dr. Kai Romhardt promovierte am Lehrstuhl für Management und Organisation der Universität Genf (Prof. Dr. Gilbert Probst). Er arbeitet heute als selbständiger Unternehmensberater, als Partner der geneva knowledge group und als Autor an Konzepten wissensorientierter Unternehmensführung. Das hier angezeigte Buch wurde mit dem Anerkennungspreis der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation (SGO) für Dissertationen ausgezeichnet.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.