Stadelbauer / Schnurr  | Betriebliche Altersversorgung | Buch | sack.de

Stadelbauer / Schnurr Betriebliche Altersversorgung



Was Sie bei der Durchführung beachten müssen

2. Auflage 2022, 128 Seiten, Kartoniert, GB, Format (B × H): 128 mm x 189 mm, Gewicht: 168 g
ISBN: 978-3-96276-070-0
Verlag: DATEV eG


Stadelbauer / Schnurr Betriebliche Altersversorgung

Um sich im Alter nicht nur auf die gesetzliche Rente verlassen zu müssen, sorgen bereits heute Millionen Bundesbürger zusätzlich vor.

Der Staat fördert das Sparen fürs Alter nicht nur mit Riester-Verträgen, sondern auch über die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben seit 2002 sogar einen gesetzlichen Anspruch auf eine bAV, doch nicht jede Gestaltung ist auch immer sinnvoll.

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) stellt einen sehr effektiven Weg dar, bestehende Versorgungslücken effizient zu schließen. Auch der Gesetzgeber sieht die bAV als wichtigen Baustein an und hat durch das zum 01.01.2018 in Kraft getretene Betriebsrentenstärkungsgesetz neue Akzente gesetzt. Die letzte Stufe dieses Gesetzes tritt nun zum 01.01.2022 in Kraft.

Durch eine kluge und passgenaue Gestaltung können aber sowohl Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren. Das vorliegende Buch gibt Ihnen einen Überblick über die betriebliche Altersversorgung in Deutschland und ihre rechtlichen Grundlagen. Daneben erhalten Sie wertvolle Praxistipps und erfahren, worauf Sie bei der Einrichtung eines Versorgungssystems achten sollten, um den Weg in den eigenen Ruhestand bestmöglich vorzubereiten und idealerweise bis zum Erreichen des „Klubs der 100-jährigen“ zu sichern.

Bei Detailfragen, auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen, unterstützt Sie Ihre Steuerberatungskanzlei.

Weitere Infos & Material


1 Einführung 2 Die betriebliche Altersversorgung . 2.1 Die Altersversorgung in Deutschland 2.2 Wie ermittelt man seine Versorgungslücken? 2.3 Ermittlung des benötigten Einkommens 2.4 Ermittlung der Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung 2.5 Ermittlung der Leistungen aus der privaten und betrieblichen Altersversorgung2.6 Zusammenführung der Ergebnisse und Ermittlung der Netto-Rentenlücke 3 Die Versorgungssysteme der betrieblichen Altersversorgung3.1 Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen 3.1.1 Mögliche Leistungen der betrieblichen Altersversorgung 3.1.2 Die Zusagearten der bAV 3.1.3 Vorzeitiger Renteneintritt3.1.4 Anpassungsprüfungspflicht 3.1.5 Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung3.1.6 Ausscheiden und Arbeitgeberwechsel 3.1.7 Abfindung von Anwartschaften 3.1.8 Freistellung von der Anrechnung zur Grundsicherung 3.1.9 Insolvenzschutz in der bAV 3.2 Die versicherungsförmigen Durchführungswege (Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds) 3.2.1 Die nachgelagerte Versteuerung und Verbeitragung nach
3 Nr. 63 EStG oder
100 EStG 3.2.2 Die "Riester"-Förderung 3.2.3 Die Pauschalversteuerung nach
40b EStG 3.2.4 Zusammenfassung für die versicherungsförmigen Durchführungswege 3.3 Die internen Durchführungswege (Unterstützungskasse und Direktzusage) 3.4 Beitragszusage 4 Zusammenfassung 5 Glossar 6 Anlagen 6.1 Anlage 1: Tabelle zur Ermittlung der benötigten Einnahmen als Rentner 6.2 Anlage 2: Ermittlung der Netto-Versorgungslücke 6.3 Anlage 3: Besonderheiten bei Versorgungszusagen an beteiligte Gesellschafter-Geschäftsführer


Stadelbauer, Dominik
Dominik Stadelbauer war im Anschluss an sein Studium zunächst mehrere Jahre in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung mit Schwerpunkt Finanzdienstleistung und Lebensversicherung tätig. Im Jahr 2009 wechselte er die Seiten und begleitet seither unterschiedliche Funktionen in der NÜRNBERGER Lebensversicherung. Er ist zusammen mit Dr. Alt Autor mehrerer wissenschaftlicher Schriften mit dem Hauptaugenmerk auf die betriebliche Altersversorgung. Sein Verantwortungsbereich umfasst heute die vertriebliche und rechtliche Begleitung aller Produktlinien in der Lebensversicherung. Außerdem ist er Vorstandsmitglied der NÜRNBERGER überbetriebliche Versorgungskasse e.V.

Schnurr, Marco
Der Autor studierte Mathematik und war darauf bis 2007 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe tätig. Anschließend wechselte er zur Württembergischen Lebensversicherung AG, wo er inhaltliche Schwerpunkte in den Themen Risikomanagement, Solvency II, Aktuarielles Controlling und Unternehmenssteuerung hatte und zudem ab 2013 Verantwortlicher Aktuar der Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse AG war. Seit 2015 ist Dr. Schnurr für die NÜRNBERGER Versicherung tätig. Er verantwortet den Bereich Mathematik Leben und ist Verantwortlicher Aktuar der NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, der NÜRNBERGER Beamten Lebensversicherung AG, der NÜRNBERGER Pensionsfonds AG und der NÜRNBERGER Pensionskasse AG.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.